Bühne

Dance Kitchen

Ein Tanzstück

Liebe geht durch den Magen. Ein Tanzstück und Festmahl von SchülerInnen aus Lichtenberg.
Was ist Liebe für ein Gefühl? Wie zeigst du Liebe? Wieviel Liebe fasst dein Herz? Wo hört Liebe auf und fängt Hass an? Ist Liebe endlos? Hört die Liebe auf, wenn jemand stirbt? Was bedeutet Liebe?
Liebe bedeutet Teilen und Schenken ohne zu fragen, wann und ob man etwas zurückbekommt. Ein gemeinsames Essen ist ein besonderer Rahmen, um Zeit, Gespräche, Zuneigung miteinander zu teilen. Jemand kocht etwas Leckeres, eine andere bringt Musik mit, eine weitere Person erzählt Geschichten und einige beginnen zu tanzen.
Solch einen Abend möchten wir mit Ihnen, liebes Publikum, teilen. Seien Sie unsere Gäste und fühlen Sie sich willkommen zum gemeinsamen Erleben von Tanz, Musik, Geschichten, Speisen und Getränken. Ein Schuljahr lang haben Schüler*innen der Sonnenuhrgrundschule und des Johann-Gottfried-Herder Gymnasiums in Lichtenberg im Rahmen von Chance Tanz jede Woche gemeinsam getanzt und dabei erforscht, was Mitmenschlichkeit und Liebe sein kann. Sie haben wöchentlich geprobt, sich an Intensivprobenwochenenden getroffen und gemeinsam Tanzstücke auf Berliner Bühnen geschaut. Während dieser Zeit ist das Stück „dance kitchen“ entstanden.

Konzipiert, umgesetzt und begleitet wird es vom Künstlerteam Johanne Castillo Bro, Claudia Garbe (Konzept, Choreografie), Ingolf Watzlaw (Bühne, Kostüm), Hebert Asprilla (DJ) | Tanz: Schüler*innen der Sonnenuhrgrundschule und des Johann-Gottfried-Herder Gymnasiums in Lichtenberg | Das Projekt ermöglichen die Tanzfabrik Berlin, die Uferstudios und die beiden beteiligten Schulen. Gefördert von ChanceTanz, einem Projekt des Bundesverband Tanz in Schulen e.V. im Rahmen des Programms Kultur macht stark, Bündnisse für Bildung des BMBF.

 

  

 

  • Wedding 1
  • Wedding 1
Uferstr. 23, 13357 Berlin

Eintritt frei
Platzreservierung: emrath@tanzfabrik-berlin.de  

Photo: Claudia Garbe