Jobs

1 Praktikumsstelle: Choreografische Assistenz bei der Tanzproduktion „FUN!“ von Lea Moro
20.02.-8.03.17 und 03.04.-21.05.17

Für die neue Produktion „FUN!“ von Lea Moro sind wir auf der Suche nach einer choreografischen Assistenz, die ein Pflichtpraktikum in Berlin absolvieren möchte. (Falls nur die Möglichkeit der choreografischen Assistenz im ersten oder zweiten Probeblock besteht, gerne trotzdem bewerben.)
Lea Moro fragt in „FUN!“ nach der heutigen gesellschaftlichen Relevanz des Vergnügens und untersucht aktuelle Formen der Vergnügungsproduktion. Ausgangspunkt der Recherche ist der laute, grelle und überfrachtete Vergnügungspark, der trotz technischer Innovation in seiner traditionellen Funktion als Vergnügungsgenerator zeitlos bleibt.
„FUN!“ setzt sich zum Ziel, das Zentrum des Vergnügens im menschlichen Körper zu lokalisieren. Sowohl in jenen der PerformerInnen als auch in jenen der Gäste. Anstelle einer klaren Trennung von Zuschauerraum und Bühne entsteht eine sich transformierende Vergnügungslandschaft, die dem Publikum das Gefühl vermittelt, Mitten im Geschehen zu sein.

„FUN!“ greift technische Grundformeln und kulturwissenschaftliche Betrachtungen zu Vergnügungs- parks auf (z.B. Entzug/Spiel mit der Schwerkraft, Dynamik, Höhe & Geschwindigkeit, Reizüberflutung, Freizeit vs. Arbeit) und übersetzt diese in choreografische Prinzipien. Inspiriert von Fahrgeschäften und SchaustellerInnen führen die PerformerInnen unterschiedliche Navigation im Raum aus. In ornamentalen Gruppenchoreografien oder spektakulären artistischen Einlagen kreieren sie einen dynamischen Sog – hinein ins Vergnügen. Es kommt zu Belustigung, Nervenkitzel, zu Euphorie und Angstmomenten. Ein bezaubernder Sehnsuchtsort tritt in Erscheinung. Der Ort des Vergnügens beherbergt eine Heterotopie – es ist ein herausragender Ort, der die Gesetze des Alltags außer Kraft treten lässt.

Unsere Anforderungen
- Interesse an der Entwicklung choreografischer Projekte in der freien Szene
- Lust in einem internationalen Team mit zu arbeiten
- zuverlässige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
- kreative, eigenständige Lösungsfindung Aufgeschlossenheit, Flexibilität und Kontaktfreudigkeit
- gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- wohnhaft in Berlin, oder hast die Möglichkeit bei Freunden / Bekannten unterzukommen

Deine Aufgaben
- Begleitung und Dokumentation des gesamten Probenprozesses
- Unterstützung der Choreografin, bei anfallenden Aufgaben

Die Hospitanz im Rahmen von „FUN!“ ist mit 600 Euro brutto vergütet (studienbedingtes Pflichtpraktikum) und bietet die Chance, einen Einblick in den kreativen Arbeitsprozess der Choreografin Lea Moro zu bekommen und deren Team und Arbeitsweise kennen zu lernen.
Weitere Infos: www.leamoro.com
Bitte sende deinen Lebenslauf und ein kurzes Motivationsschreiben bis zum 27.01.2017 an: assistance@leamoro.com
Wir freuen uns auf deine Zuschrift!