Tanzfabrik
Berlin
Schule
Schule
Schule
Schule
Kreuzberg 3
Möckernstr. 68
10965 Berlin
Schule
Schule
nowak

Contemporary

Profitraining mit Dariusz Nowak

Anchor-Technik
Der Kurs bietet einen detaillierten Einblick in die Prinzipien der Human Fields Bewegungssprache - Anchor Technique. Der Unterricht ist in verschiedene Blöcke unterteilt, die schrittweise das Bewusstsein für Körper, Bewegung und Raum entwickeln. Das vermittelte Material ist von verschiedenen Techniken und Stilen inspiriert und wird durch meine eigene Recherche als Tänzer bereichert. Von Anfang an konzentrieren wir uns darauf, den Körper in Bewegung zu bringen und darin Kontinuität und Beweglichkeit zu finden. Indem wir Bodenarbeit in den Unterricht einbeziehen, entwickeln wir die Fähigkeit, uns aktiv mit dem Boden zu verbinden und ihn zu nutzen, um den Körper in Bewegung zu bringen. Indem wir uns in vertikale Positionen begeben, bauen wir allmählich technisch anspruchsvolles und dynamisches Bewegungsmaterial auf, das durch Merkmale wie asymmetrische Impulse, entgegengesetzte Kräfte, Rotationen, Aufhängungen, Stürze und Drehungen gekennzeichnet ist. Dies geschieht mit einer eingehenden Bewegungsanalyse. Bei all dem werden wir die Fähigkeit erforschen, innere und äußere Anker zu finden und zu nutzen, um eine effektivere und detailliertere Bewegerin zu werden.

Dariusz Nowak

Dariusz Nowak hat einen Master-Abschluss in zeitgenössischem Tanz und Theaterkunst. Zusammen mit Dor Mamalia ist er Mitbegründer des Tanzkollektivs Human Fields. Außerdem ist er ein von BASI Pilates International zertifizierter Pilates®-Lehrer. Als Tanzlehrer hat er unter anderem mit B12 in Berlin, der Royal Danish Ballet Summer School in Kopenhagen, der Susanne Dellal Centre Summer School und Maslool Bikurey Haitim in Tel Aviv, NOD in Turin, DAF in Rom und dem Vertigo International Dance Program zusammengearbeitet. Außerdem unterrichtet er als Gast oder regelmäßig an der ZHdK in Zürich, an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz und an der Tanzabteilung der Musikakademie in Katowice. Mit seinen Werken ist er in über 15 Ländern aufgetreten, u.a. im Susanne Dellal Centre, Sadler's Wells, Korzo und im Nürnberger Theater. Obwohl er sich auf die Schaffung seiner eigenen Werke mit Dor Mamalia konzentriert, arbeitet er seit 2018 als Tänzer mit Künstlern wie Saar Magal, Luca Signoretti, Jin Young Won, Niv Marinberg, Vladimir Varnava, Jacek Luminski, Vanessa Cook, Maciej Kuzminski und anderen zusammen.