Tanzfabrik
Berlin
Schule
Schule
Mittwoch
20:15 - 21:45
Sommer Special Kreuzberg 3
Möckernstr. 68
10965 Berlin
LEVEL:
offen

Motion & Emotion

Kurs mit Britta Pudelko

Intuitive Improvisation
In einer Tanzimprovisation ist man konfrontiert mit einer scheinbar unendlichen Anzahl an Möglichkeiten. Wie bewege ich mich selbst, wie bewege ich mich im Raum, wie reagiere und interagiere ich mit den anderen Tänzern und wie beeinflusst oder inspiriert bin ich von der Musik. Improvisation bedeutet Entscheidungen zu treffen, im Moment zu sein, um auf Einflüsse von außen, wie auch von innen direkt reagieren zu können. Es bedeutet in Kommunikation zu treten mit der gegebenen Situation, dem Raum, der Musik und den anderen Tänzern. Dazu muss man lernen in Kontakt zu treten mit dem eigenen Körper, dem Raum und Anderen – visuell, taktil, akustisch, kinästhetisch. Ziel dieses Kurses ist, ein tieferes Verständnis für den eigenen Körper  zu entwickeln, den eigenen Körper besser wahrzunehmen, ihn kennen- und akzeptieren zu lernen und seine ganz individuelle Bewegungssprache zu zulassen und zu entwickeln, um an die jedem innewohnende Kreativität anknüpfen zu können.

Britta Pudelko

Der Fokus von Britta Pudelko’s Karriere liegt auf dem Zusammenspiel von Bewegung, Ausdruck, Körperbewusstsein und Heilung. Als Tänzerin führte sie ihr Weg vom Ballett über Modern Dance zum Zeitgenössischem Tanz und der Improvisation. Sie hat u.a. mit Robert Poole, Bernard Baumgarten, Michael Clark und Akram Khan zusammengearbeitet und seit 2001 ist sie Mitglied des Achim Freyer Ensembles.  Britta hat als Gastdozentin u.a. für Sasha Waltz & Guests, HZT Berlin, Dance Intensive Programm der Tanzfabrik, Berlin, Tanzsommer Bozen und Forum Danca, Lissabon gearbeitet.  Britta arbeitet auch als Heilpraktikerin mit dem Schwerpunkt auf der Integration von Körper, Geist und Seele. 

en/de | ab 10.08.