Tanzfabrik
Berlin
Schule
Schule

Dima Dmytro Grynov

In den letzten 5 Jahren arbeitete Dima Dmytro Grynov als freischaffender Tänzer, Lehrer und Choreograf in verschiedenen Projekten in der Schweiz, Belgien, Holland, Polen, Litauen, Deutschland, Russland und der Ukraine in den Bereichen zeitgenössischer Tanz, Physical Theatre, Pantomime und site specific Performances. Er arbeitete u.a. mit Choreografen und ehemaligen Tänzern der Batsheva Tanzkompanie (Guy Shomroni, Yaniv Abraham), Ultima Vez (Sebastian Mente Maligna,Maria Kolegova), Goteborg opera danskompani (Jim de Block), Moto perpetuo und Xocolat, Theater Bremen/Unusual Symptoms, Mime wave Ukraine, Bodytalk, Luna Park, zusammen. Derzeit ist Dima Dmytro Grynov als Gasttänzer bei Sasha Waltz in der Produktion "Nobody" sowie bei Sommer Ulrikson für das Stück "Art of Being Human". Wichtige Einflüsse für Dima, was seine eigenen Technik und seinen Stil angeht, erhielt er durch das Arbeiten mit Lehrern und ehemaligen Tänzern von NDT (Ivan Perez, Marina Mascarell, Carolina Mancuso, Celia Amade, Sarah Murphy, Joerri Dubbe) und Peeping Tom (Tamara Gvozdenovic, Samuel Lefeuvre).

Dima Dmytro Grynov