Workshop

Urban Dance Fundamentals

Niels `Storm’ Robitzky

Im Rahmen von 8. Tanznacht Berlin 2014

Eine 4-tätige Forschungsreise in die Welt der urbanen Tänze mit Niels "Storm" Robitzky. Die Party Tänze der sechziger und siebziger Jahre zeigen Basis von Rhythmik und Form verschiedener Tanzstile, die später durch die HipHop Kultur sehr bekannt wurden. Mit viel Erfahrung und seinem einzigartigen persönlichen Stil vermittelt Storm darauf aufbauend die wichtigsten Grundlagen der Tanzformen "Locking", "Popping", "BBoying/Breaking“,"Hip-Hop freestyle" und "House dance“. 

Niels ‚Storm’ Robitzky begann 1983 seine Karriere als Tänzer und Choreograf. Er eignete sich die Tänze „Popping, Locking und Bboying“ autodidaktisch an und machte es sich zur Aufgabe, die bestehende didaktische Lücke zu schließen. 1992 gab er sein Theater-Debüt mit der New Yorker Formation Ghettoriginal, 1996 gründete er das Storm und Jazzy Project in Berlin. Im Jahr 2000 choreografierte er weltweit unterschiedlichste Projekte (u.a. Eröffnungszeremonie der FIFA Fußball-WM 2006). Von 1993 bis 1995 war er Co-Redakteur/Moderator des Hip Hop-Magazins „Freestyle“ auf VIVA, als Historiker für Hip Hop-Kultur veröffentlichte er das bis dato einzige Buch über die Geschichte des Bboying/Breakdance in Deutschland (Von Swipe zu Storm, 2000) und forscht aktuell an der Universität ARTez in Arnheim.
-
Uferstr. 23, 13357 Berlin Kosten 160 € ( 140 € * )
* Frühbucherrabatt: Gilt bei Eingang der Gesamtzahlung bis 07.08.2014
Foto: Deborah Dorzile