Workshop

7 / Grundlagen der Contact Improvisation - ausgebucht

Jörg Hassmann

Im Rahmen von Winter Tanz 2014/15

Was ist wesentlich an dieser so besonderen Tanzform, in der Menschen scheinbar frei sind zu tun, was gut für sie ist? Was sind die unausgesprochenen Regeln und Selbstverständlichkeiten in Jams? Wie funktioniert das Geben und Nehmen von Gewicht? Was fördert den Bewegungsfluss, was stört ihn? Grundlegende Fragen von Anfängern, die aber gerade für erfahrene Contacter erhellendes Licht auf vermeintlich Verstandenes werfen. Wir arbeiten mit Material, das leicht zugänglich ist und gleichzeitig Einblick in die Komplexität dieser schlichten Fragen gibt.

Komplette Neueinsteiger der Contact Improvisation sind herzlich willkommen.

Jörg Hassmann, Berlin, in über 20 Jahren forschenden Arbeitens im Bereich Tanz, Improvisation und Performance hat sich Contact Improvisation immer mehr zum Kern seiner Profession und Bewegungs-Praxis entwickelt. Anatomie basierte Studien, zeitgenössischer Tanz, Ideen des Body Mind Centering (BMC), Capoeira und das Wesen von Spiel sind die Haupteinflüsse für sein Tun. Zusammen mit Daniel Werner bietet er seit acht Jahren Fortbildungen in Contact Improvisationen in der Tanzfabrik an, worüber die beiden ihren systematischen Ansatz zu CI-spezifischer Technik entwickelten. Seit 2009 künstlerischer Leiter des Contact Festivals 'contact meets contemporary' in Göttingen. Jörg unterrichtet auf Festivals und in Tanzzentren in ganz Deutschland und Europa. www.contact-meets-contemporary.de   www.dancecontact.de

-
Möckernstr. 68, 10965 Berlin Level: offen für alle Kosten 140 € ( 115 € * )
* Frühbucherrabatt: Gilt bei Eingang der Gesamtzahlung bis 11.12.2014
Foto: Patrick Beelaert