Bühne

Studio 13

Let‘s talk about work (and life). How to work - now and in the future.

Erik Göngrich, Eva Meyer-Keller, Marie-José Ourtilane, Giulia Palladini

Eine Gesprächsreihe mit Gästen und ihren Gästen.

Studio 13 bietet Berliner Akteuren aus dem Umfeld der zeitgenössischen Performing Arts Raum für Austausch über künstlerische Methoden und Arbeitsschwerpunkte. In vier aufeinanderfolgenden Gesprächen wird der Arbeitsansatz eines Künstlers von seinem Dialogpartner beleuchtet und kontextualisiert.
Die Kuratoren der Reihe Silke Bake und Jacopo Lanteri laden dazu einen Gast ein, der selbst einen Akteur seiner Wahl zum Gespräch bittet, dieser wiederum lädt eine dritte Person ein, die ihrerseits auch einen Gast für die Gesprächsreihe findet. Ausgehend vom eigenen aktuellen Arbeitsinteresse beginnt das erste Gespräch, das je nach dem auch ein Interview sein kann. Nach einer knappen halben Stunde, wendet sich der zweite dem dritten Gast zu und der Dialog spinnt sich weiter – hin zu einem Dialog zwischen der dritten und vierten Person. Der Kreis schließt sich, wenn schließlich der letzte wieder mit dem ersten Gast den Gesprächsfaden aufnimmt.

in englischer Sprache / Diese Mal werden zwei Dialoge in deutscher Sprache stattfinden.

mit Giulia Palladini, Erik Göngrich, Marie-José Ourtilane, Eva Meyer-Keller.

Im Eintritt ist eine Suppe inklusive.

A new format of Tanzfabrik Berlin with kind support of Uferstudios GmbH
Curated und initiated by Silke Bake and Jacopo Lanteri
  • Wedding 13
Uferstr. 23, 13357 Berlin Eintritt 5 / 5 € Foto: Jacopo Lanteri