Workshop

S 06B / Open Source Forms & Improvisation Intensive

Stephanie Skura

Im Rahmen von Sommer Tanz 2015 / Open Spaces#2-2015

Dieser Intensive beinhaltet den Workshop 'Open Source Forms  - Technik' und einen zweiten Teil, um tiefer in die Materie einzutauchen.

Freiheit + Präzision + Mut

Open Source Forms (OSF) vermittelt Werkzeuge, um Skinner Releasing und kreative Prozesse zu verbinden und dabei individuelle kreative Entwicklung zu unterstützen. Die Methode unterstützt, das Unterbewusstsein zu lenken, die Stimme zu öffnen, der inneren Welt zu vertrauen und durch Bilder und Symbolik Transformationen auszulösen. Technik wird als Resource verwendet, um den Mut zu finden, über sie hinaus zu wachsen. Skura initiierte OSF nach Jahrzenten der Recherche in radikaler Komposition und 12 Jahren als einer der wichtigsten Dozenten der Skinner Releasing Technik.
Bitte Papier und Stifte mitbringen zum Schreiben und Zeichnen

Interview mit Stephanie Skura:
https://www.youtube.com/watch?v=Cd2Kgz3odvg 

Wir freuen uns über eine Kooperation mit Ponderosa/Stolzenhagen, die in diesem Sommer zwei intensive Wochen mit Stephanie Skura ermöglicht. Wir empfehlen allen Teilnehmern des Open Source Intensives auch am Workshop „Finding Forms“ des Ponderosa Tanzland Festivals vom 20. – 24.7. teilzunehmen. Die Workshops bauen inhaltlich aufeinander auf und ermöglichen eine besonders intensive Auseinandersetzung mit Skura’s künstlerischer Arbeit und ihrem Lebenswerk. www.ponderosa-dance.de 


Stephanie Skura (USA/Seattle) ist eine der bedeutendsten Figuren im Amerikanischen Tanz der Postmoderne. Seit über dreißig Jahren forscht, performt und unterrichtet sie Bewegung und Tanz weltweit. Sie entwickelte mit Open Source Forms (OSF) eine Trainingspraktik und ein Lehrertrainingsprogramm, das sich auf die Gemeinsamkeiten von Skinner Releasing Technik und kreativen Prozessen konzentriert. Ihre Companie in New York tourte 15 Jahre lang weltweit; sie war Graduate Faculty der University of Washington School of Drama Professional Actors Training Program, arbeitete als Teil der Core Faculty des Skinner Releasing Institute sehr eng mit Joan Skinner zusammen; BFA & MFA New York University Tisch School of the Arts; zahlreiche Choreography Fellowships und Dance Company Grants des National Endowment for the Arts und Auftragsarbeiten für verschiedene Tanzkompanien. Skura erhielt einen der ersten “Bessie Awards” for Choreography.
http://opensourceforms.com
http://www.stephanieskura.com
-
Uferstr. 23, 13357 Berlin Level: mit Bewegungserfahrung
Sprache: Englisch
Pause: 12:00-14:30
Kosten 220 € ( 180 € * )
* Frühbucherrabatt: Gilt bei Eingang der Gesamtzahlung bis 25.06.2015
Foto: Ian Douglas