Bühne

Operation Orpheus

Deutschland-Premiere

Jule Fierl

Im Rahmen von 9. Tanznacht Berlin 2016

„Operation Orpheus” ist eine anachronistische Arie. In einem Drama – Orpheus und Eurydike – das sich durch die Jahrhunderte windet, werden die Organe des kulturellen Gedächtnisses und der Leib einer Oper seziert. Zeitgeschmack wird untergraben und belei­digt. Einem Ritual gleich werden Körperkonventionen gesampelt und ihrer Autorität beraubt. Jule Flierl verkörpert in ihrem Stimmtanz eine ahistorische Figur: Klassischer Ge­sang und die gestische Sprache des romantischen Balletts strömen aus dem selben Körper.

Konzept/Choreografie/Performance: Jule Flierl | Produktionsleitung: David Eckelmann | Kostüm: Dorothée Henon | Unterstützt durch: Exerce Montpellier, LaPanacée Montpellier, Kunsthaus KuLe Berlin | Dank an: Adaline Anobile, Sorour Darabi, Julie Gouju, Anne Kerzerho, Loic Touzé, Zoë Knights.

  • Wedding 15
  • Wedding 15
  • Wedding 3
Eintritt 9 / 6 € Photo: Semiha Cebti