Bühne

Ponderosa Trilogy

Performance

Peter Pleyer

Im Rahmen von 9. Tanznacht Berlin 2016

Häkelarbeiten, Tanz-Improvisation, Queer-Theory, AIDS-Aktivismus und das Schreiben über Tanz: Aus den Fäden und Strängen seiner Erinnerung und seines Interesses webt Peter Pleyer am zeitgenössischem Tanz. Er reflektiert seine Vergangenheit und konstitu­iert auf diesem Wege seine und unsere Gegenwart: Ein Teppich oder eine Landschaft aus Büchern, Fotos, Musik und Kostümen, aus Geschichten und Situationen; eine choreo­grafische Erzählung zwischen persönlicher und universaler Erfahrung.

Von und mit: Peter Pleyer | Technik: Asier Solana | Unterstützt von der ponderosa e.V., entstanden für verschiedene Performance-Marathons des Ponderosa TanzLand-Festivals in Stolzenhagen/Brandenburg.

  • Wedding 5
Uferstr. 23, 13357 Berlin Eintritt 14 / 9 € Photo: MIchiel Keuper