Workshop

W-16 / Freedom from Expression

Guy Dartnell

Im Rahmen von Winter Tanz 2016/17

Vom kreativen Standpunkt aus betrachtet, bietet Meditation/Achtsamkeit in seinen zahlreichen Ausführungen einen Weg zu Selbsterkenntnis und zu einem Gefühl von Verbundenheit. Sie ermöglicht Zugang zu inneren Qualitäten, Ideen und Prozessen, die zur Inspiration für verschiedene Ausdrucksformen werden können. Darüber hinaus ermutigt Meditation zu einer distanzierteren Beziehung zu gerade diesen Audrucksformen: die größte Kreativität liegt im Akt des Zuhörens ohne Auswahl, ohne Ausdruck als mögliche Unterbrechung der vertieftenden Erfahrung. In diesem Workshop erkunden wir diese zugleich widersprüchliche und komplimentäre Anziehung zwischen Meditation, persönlichem Ausdruck und Performance. Wir vermischen interne und externe Meditationen mit Stimm- und Bewegungsarbeit und gesprochenem/geschriebenem Wort und arbeiten mit den Extremen von Stille und Ruhe zu hochdynamischen stimmlichen-körperlichen emotionalen Zuständen.

Guy Dartnell ist ein Britischer inter/national tätiger Performance Künstler. Er hat intensiv mit Künstlern wie Improbable Theatre, Lone Twin Theatre und Meredith Monk zusammengearbeitet und ist der Ko-Direktor von Oogly Boogly, einem Bewegungsevent für Babies. Neben anderen Einflüßen ist seine Arbeit stark von Roy Hart’s psychophysischer Stimmtechnik, fooling, Prozessarbeit und Heilung geprägt.

Fr - Sa-So -
Möckernstr. 68, 10965 Berlin

Level: offen
in englischer Sprache

Kosten 170 € ( 145 € * )
* Frühbucherrabatt: Gilt bei Eingang der Gesamtzahlung bis 29.12.2016