Bühne

apap production studio berlin: Time to Meet – Raquel André "Collection of Collectors"

Showing

"Time to Meet" ist eine Reihe von offenen Proben und Gesprächen, ein Begegnungsort für Austausch und Feedback über künstlerische Prozesse, dieses Mal mit der Künstlerin Raquel André.

Raquel sammelt Sammler, die sie in den Städten trifft, in denen sie vorbeikommt.
Raquel sammelt die Sammler selbst. Sie bittet sie, ihr ein Geheimnis zu sagen: Sie bittet sie, ihr zu sagen, wie es ist, ein Sammler zu sein. Sie bittet sie auch, sie zu sammeln.
Wir sammeln, was uns entflieht. Welches Gedächtnis trägt ein Objekt in sich selbst? In Collector's Collection, sammeln wir das andere und wir halten, was nicht zu halten ist. Durch ein Interview mit jedem Sammler aus einer anderen Stadt, reden sie über das Erinnern...
Was behalten wir nach allem von uns selbst?
Dieses Spiel dienst als Fenster, um ihre Sammlung von Sammlern zu zeigen.
Bis zu diesem Moment hat die Sammlung 13 Sammler (bis Dez. 2016) von Paredes de Coura, Valença, Vila Nova de Cerveira, Monção und Melgaço (PT).
Diese Arbeit ist Teil ihres Projektes Sammlung von Menschen: Sammlung von Liebhabern, Sammlung von Sammlern, Sammlung von Künstlern und Sammlung von Zuschauern.

Konzept, Idee: Raquel André | Choreografie: Raquel André  | In Zusammenarbeit mit: António Pedro Lopes, Bernardo de Almeida | Video: Diogo Lima | Musik: Noiserv | Lichtdesigner: Rui Monteiro | Dokumentation: Mariana Dixe | Visuelle Adaptation, Technischer Direktor on the road: Eduardo Abdala | In Kooperation mit der Tanzfabrik Berlin, gefördert durch apap-Performing Europe 2020 | www.raquelandre.co

  • Wedding 4
Uferstr. 23, 13357 Berlin

Eintritt frei

Photo: Rui Pinheiro