Workshop

S-4 / From the Inside Out

Jeremy Nelson

Im Rahmen von Open Spaces/Sommer Tanz 2017

Jeremy Nelsons Unterricht verbindet eine Vielzahl somatischer Praktiken und über 30 Jahre Praxis als Performer, Choreograf und Dozent. Unterschiedliche Ansätze wie Hands-on Übungen mit Partner und Improvisationen fokussieren auf Mobilität, Effizienz und individuelle Körperwahrnehmung mit dem Ziel, somatisches Wissen in gesetzte Bewegungsphrasen zu integrieren.

Jeremy Nelson ist Tänzer/Choreograf und ehemaliges Mitglied der Siobhan Davies Dancers und Second Stride Dance company in London, und Stephen Petronio Dance Company in New York. Er tanzte auch in den Arbeiten Mia Lawrence, David Zambrano, Susan Rethorst, Luis Lara Malvacías, in seiner eigenen Arbeit und mit Kirstie Simson. 1991 erhielt er den New York Dance and performance “Bessie” Award for outstanding performance und 2004 eine Guggenheim Fellowship for choreo-
graphy. Er Teil des Lehrkörpers bei Movement Research in New York und hat innerhalb der letzten 30 Jahre Workshops und Klassen in über 30 Ländern gegeben, u.a. beim American Dance Festival, ImPulsTanz, P.A.R.T.S. und Sasha Waltz & Guests. Er zeigt und performt seine eigenen Choreografien sein 1994 - in New York und weltweit. Jeremy war Head of the Dance Education an der Danish National School of Performing Arts von 2009 – 2015, und ist jetzt Associate Arts Professor im Dance Department der New York University’s Tisch School of the Arts.

-
Möckernstr. 68, 10965 Berlin

Mittelstufe+Fortgeschrittene
In englischer Sprache

Kosten 220 € ( 190 € * )
* Frühbucherrabatt: Gilt bei Eingang der Gesamtzahlung bis 29.06.2017