Workshop

S-6 / Spiral & Spine

Otto Ramstad

Im Rahmen von Open Spaces/Sommer Tanz 2017

Mit Praktiken aus dem Body-Mind Centering ®, Steve Paxtons Material for the Spine, und Improvisation erkunden wir in diesem Workshop die zahlreichen Spiralen und Spiralbewegungen in unserem Körper und das Bewegungspotential der Wirbelsäule. Wir arbeiten mit Berührung, den embryologischen Ursprungsbewegungen verschiedener Körperteile und erkunden, wie diese in unserem jetzigen Körper der Wirbelsäule möglichst viel Freiraum zum Bewegen, zum Rollen und zum Improviseren geben können.

Menschen mit körperlichen Behinderungen sind herzlich willkommen. Rollstuhlgerechtes Studio.

5 MINUTES WITH Otto Ramstad : Interview mit Gabriele Reuter zu diesem Workshop.

Otto Ramstad (Norway/USA) erhielt einen BA in Dance, Improvisation and the Moving Image am Goddard College und ist Certified Teacher of Body-Mind Centering ®. Er tanzte für DD Dorvillier, Miguel Gutierrez, Shelton Mann, Karen Nelson, Lisa Schmitt, Scott Wells und Kitt Johnson. Ramstads Solo Choreografien wurden in Dänemark, Finnland, England, Frankreich, Neuseeland, Italien und den ganzen USA gezeigt. Er erhielt verschiedene Preise und Stipendien für seine Arbeit, sowie eine Nominierung für den Rolex Protégé Award 2007. Zusammen mit Olive Bieringa ist er Künstlerischer Leiter des BodyCartography Projects, das weltweit interdisziplinär und genreübergreifend arbeitet, u.a. mit Künstlern wie Anna Marie Shogren, Justin Jones, Dolo McComb, Emmett Ramstad, Zeena Parkins, Doug Aitken, and Fritz Haeg. Er beschäftigt sich seit 1986 mit BMC, seit 1996 mit Steve Paxtons Contact Improvisation, seit 2010 mit Paxtons Material for the Spine und seit 2000 mit Lisa Nelsons Tuning Scores. bodycartography.org

 

 

-
Uferstr. 23, 13357 Berlin

Level: Offen
In englischer Sprache

Kosten 140 € ( 120 € * )
* Frühbucherrabatt: Gilt bei Eingang der Gesamtzahlung bis 29.06.2017
Photo: Peter Raper