Workshop

Deconstructing Ballet

Janet Panetta

Im Rahmen von Herbst Tanz 2017

Janet Panettas Workshop untersucht die Bewegungssprache des Balletts und ihre technischen Grundlagen. Diese Arbeit ist relevant für alle, die mit Bewegung arbeiten, gleich wie viel oder wenig Erfahrung in Ballett sie in den Unterricht mitbringen. Wir arbeiten von innen nach außen, von den Grundlagen bis zur anatomisch gesunden Bewegung. Wir analysieren Bewegung über die Parameter Gewicht, Form, Raum, Rhythmus und Zeit. Hauptfokus liegt auf der effizienten und mühelosen Funktion der Muskeln und der anatomisch korrekten Ausrichtung der Knochen. Diese Analyse des Kerns der Technik bringt uns zur reinen physischen Architektur des Körpers. Die Schönheit von Form und Bewegung wird hier nicht von Außen diktiert, sondern in der bestmöglichsten Nutzung der Funktionen des Körpers verstanden. Ein weiteres wichtiges Ziel dieses Workshops ist die enge Verbindung von Theorie und Praxis. Alles, was diskutiert wird, wird wieder in Bewegung versetzt, wird unmittelbar angewendet. Ergebnisse aus dieser Arbeit können so problemlos auf andere Tanzformen angewendet werden.

10:00 - 12:00 Pianobegleitung: David Bloom

In Kooperation mit dem HZT Berlin.
 

Janett Panetta blickt auf eine beeindruckende Karriere im American Ballet Theatre zurück, sowie auf eine breite Erfahrung zeitgenössischer Tanzformen. Sie tanzte mit dem Metropolitan Opera Ballet, dem New York City Ballet Lecture Program und dem American Ballet Theatre. Danach tanzte sie weiter in modernen und postmodernen Kompanien wie Paul Sanasardo, Neil Greenberg, Nancy Alfaro, Robert Kovitch und Jerome Bel. Jennifer Dunning der New York Times bezeichnete sie als "eine der besten Performerinnen in fünfzig Jahren". Janet hat Tänzer*innen in vielen der großen Ballett und modernen amerikanischen Kompanien wie American Ballet Theatre, Paul Taylor, Cunningham, Limon und Trisha Brown trainiert. Außerdem war sie Gastlehrerin für viele Kompanien in Frankreich, Belgien, Holland, Deutschland und Schweden und unterrichtet regelmäßig beim Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, Impulstanz Wien, Cullberg Ballett und P.A.R.T.S. in Brüssel, sowie in NYC in The New School und dem Gibney Center.

-
Uferstr. 23, 13357 Berlin

Level: Bewegungserfahrung
In englischer Sprache

Kosten 200 € ( 165 € * )
* Frühbucherrabatt: Gilt bei Eingang der Gesamtzahlung bis 12.10.2017