Profitraining

Contemporary

Ildikó Tóth

Das Training kombiniert Elemente von Kontakt- und Forsythe Improvisationsmethoden sowie der Release Technik. Beginnend mit einem improvisiertem Warm-Up, gilt es den Boden als Halt und Träger des eigenen Körpergewichts sowie der Bewegung zu vertrauen. Während bekannte Bewegungsmuster durch das Erkunden verschiedener physischer sowie gedanklicher Ansatzpunkte durchbrochen werden sollen, liegt die Konzentration auf einer geeigneten Verwendung des Atems. Zum Abschluss des Trainings gilt es, durch eine Bewegungsfolge oder Gruppenimprovisation den Raum, die Verbindung zu anderen Tänzer*innen und die pure Freude an der gemeinsamen Bewegung zu erfahren.

Ildikó hat Tanzpädagogik an der Rotterdamse Dansacademie in den Niederlanden studiert. Nach ihrem B.A. Abschluß, führte sie 2005 ein Stipendium des DAAD nach New York. Sie arbeitete dort unter anderen mit Bill Young/Colleen Thomas & Company, Susan Marshall & Company sowie mit Kota Yamazaki. Von 2012 – 2015 war sie Tänzerin der Forsythe Company in Frankfurt. Seit Herbst 2015 arbeitet sie freiberuflich als Tänzerin und Tanzdozentin, und wirkte u.a. mit in Projekten unter der Leitung von Thierry de Mey für Charleroi Danses in Brüssel, Fabrice Mazliah (Frankfurt), Sebastian Matthias (Berlin) sowie Irina Pauls in Leipzig. Als Dozentin ist sie bereits tätig gewesen für Tanzlabor 21 (Frankfurt), La Raffinerie (Brüssel), K3 in Hamburg, Palucca Schule Dresden, Staatliche Balletschule Budapest u.a.  www.ildiko-toth.com

  • Kreuzberg 1
  • Kreuzberg 1
  • Kreuzberg 1
  • Kreuzberg 1
  • Kreuzberg 1
  • Kreuzberg 1
  • Kreuzberg 1
  • Kreuzberg 1
  • Kreuzberg 1
  • Kreuzberg 1
Möckernstr. 68, 10965 Berlin