Bühne

Stick to it or leave it ...

Showing

Stecken bleiben, festsitzen, aneinanderkleben, nicht los kommen, kleben bleiben, festkleben, aneinanderdrücken, gefangen sein, hocken bleiben, sitzen bleiben ...
All diese Begriffe drücken etwas Teilnahmloses und Passives aus. In dem Tanzkurs „Dancing Choreography“ haben wir uns seit Januar mit diesen Begriffen auseinandergesetzt und versucht sie in etwas Aktives umzusetzen. Was passiert, wenn ein Körperteil plötzlich stecken bleibt und die Funktion des Körpers eingeschränkt wird? Welche Bewegungen entstehen dadurch und wie geht man damit um? Welche Entscheidungen trifft man und wie lange bleibt man an diesem Festkleben dran. Wie hält man es aus, auf diese Art und Weise gefangen zu sein? Oder ist es vielleicht eher das Aktivsein oder das Gefühl aktiv sein zu müssen, wovon man nicht los kommt?

Die Choreografie ist im Rahmen des "Dancing Choreography"- Kurses zwischen Januar und April 2018 gemeinsam mit den Teilnehmer*innen, Alessandra Lola Agostini und Johanne Castillo Bro erarbeitet worden.

  • Wedding 3
Uferstr. 23, 13357 Berlin

Eintritt frei