Workshop

Perilously Efficient Movement

Deborah Hay

Gefährlich effiziente Bewegung – Tanz als eine Form des Überlebens. Ist Kunst das immer? Könnte dies die eigentliche Natur von Tanz sein, aber wir haben diese Sprache nie zuvor auf ihn angewandt? Was, wenn wir es jetzt tun? Wie und was lernen wir aus dieser Perspektive von unseren Körpern in Bewegung? Deborah Hay wird als Rahmen für diese kollektive Forschung eine festgelegte Bewegungsphrase anbieten.

What I mean by perilously efficient is that dance, for me, is a form of survival. And therefore, to test my ability, my capacity to survive as a choreographer and performer, I choose to reduce stimulation that would otherwise influence the choreography, the practice, and the performance of my work. I am not ignorant of the danger in being ordinary nor the lack of quality in being efficient. Deborah Hay

Deborah Hay ist eine der radikalsten und einflussreichsten postmodernen Künstlerinnen. Sie tanzt, choreografiert, schreibt, führt Regie und coacht. Sie hält einen Honorary Doctor of the Arts Titel an der Theatre Academy Helsinki und war 2012 die erste Empfängerin des Doris Duke Performing Artists Award. Ihr 4. Buch, Using the Sky wurde von Routledge Books produziert und ein Dokumentarfilm, Turn Your F^*king Head, ist über Hay’s Solo Performance Commissioning Projekt auch über Routledge Books zugänglich.  www.deborahhay.com

-
Möckernstr. 68, 10965 Berlin

Level: Fortgeschritten + Profis
In englischer Sprache
mit Pause
Nicht barrierefrei
Bei diesem Preis gilt kein Profirabatt

Kosten 500 € ( 440 € * )
* Frühbucherrabatt: Gilt bei Eingang der Gesamtzahlung bis 04.06.2020
Photo: Reno Pizzi