Workshop

S-04 / Bodyfrequencies

Doris Uhlich, Boris Kopeinig

Im Rahmen von Sommer Tanz 2020 - Update am 5.6.20!

Die Choreografin Doris Uhlich und der DJ Boris Kopeinig arbeiten seit 2014 zusammen. Zwei unterschiedliche musikalische Biografien und das gemeinsame Interesse an der körperlichen Wirkung von Sound ist, was die beiden mit den Workshopteilnehmer*innen teilen werden. Im Zentrum stehen ihre gegenwärtigen Recherchen, sowie die der letzten Jahre: eine Philosophie des Fleisches, der Körper als Epizentrum von Aktion und Veränderung, das Verhältnis von Dauer und Bewegung, Erschöpfung und Aufladung, die Archäologie von Energie, das Konzept der ‘Energetic Icons‘. Energieübertragungen untereinander und mit dem Raum werden erfahrbar. Die vier Tage bieten Einblick in verschieden Wellenformen, von Schallwellen und Körperwellen, von zwischenmenschlichen Wellen und räumlichen Strömen, von Intensitäten physischer und akustischer Art. All levels, all abilities, all ages, all genders! Every Body Welcome!

Sa 18.7.20   20:30
Im Rahmen des Festivals “Down To Earth“ im Anschluss an den Workshop ist das Solo “Seismic Dancer” zu sehen, gefolgt von einer Gruppenperformance mit optionaler Teilnahme der Workshopteilnehmer*innen, die in ein seismisches Tanzbad für alle Besucher*innen mündet.

Doris Uhlich ist Choreografin und Tänzerin, studierte “Pädagogik für zeitgenössischen Tanz” am Konservatorium Wien, war Spielerin in theatercombinat 2002-2009 und seit 2006 entwickelt sie eigene Projekte. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Preise, u.a. den Award Outstanding Artist (2013) in der Kategorie Darstellende Kunst des Bundeskanzleramts, den Nestroypreis (2017) in der Kategorie Spezialpreis für ihr Stück “Ravemachine“ gemeinsam mit Michael Turinsky und 2019 den Publikumspreis für “Every Body Electric“ im Our Stage Festival in Dresden. Doris Uhlich tourt und unterrichtet international, seit Herbst 2015 ist sie Lehrbeauftragte am Max Reinhardt Seminar in Wien. www.dorisuhlich.at

Boris Kopeinig ist Medienkünstler und DJ mit Vorliebe für technoide Rhythmen und synthetische Frequenzmuster. Techno basiert für ihn auf vermutlich uralten Ritualen, bei denen es darum geht, Körper in Schwingung zu versetzen und die Konsistenz des Körpers und der Wahrnehmung zu verändern.

-
Uferstr. 23, 13357 Berlin

Level: Alle Levels, alle Fähigkeiten
In deutscher Sprache
Barrierefrei

Kosten 200 € ( 170 € * )
* Frühbucherrabatt: Gilt bei Eingang der Gesamtzahlung bis 25.06.2020
Photo: Theresa Rauter