Workshop

S-09 / Shifting Focus

Minako Seki

Im Rahmen von Sommer Tanz 2020 - Update am 5.6.20 ||

Wir werden zum Thema ‘Fokusverschiebung‘ forschen und experimentieren. Unsere Augen verlagern den Fokus von einem Punkt zum anderen, ohne dass wir uns dessen bewusst sind. Wir tun dies, um die Objekte, Landschaften oder Menschen, die uns umgeben zu verstehen. Oft bleibt unser Fokus auch an dem haften, was uns besonders interessiert. Und wenn wir etwas nicht verstehen, halten wir unseren Fokus umso länger, um es zu verstehen. Dieser Prozess ist zum Teil ein metakognitives Monitoring, das Bewusstsein, Empfindung, Vorhersage, Inspektion und Bewertung umfasst. Die Entwicklung metakognitiver Fähigkeiten beginnt mit der Wahrnehmung der eigenen Person. Wenn wir unsere Aufmerksamkeit auf unsere eigene Erfahrung richten – auf der mentalen, physischen, emotionalen oder spirituellen Ebene – kommen wir zu einem anderen Verständnis dessen, was wir wahrnehmen. Wir werden den Raum wahrnehmen, in dem wir das Gefühl haben, ‘fast zu verstehen‘ und ‘fast nicht zu verstehen‘. Wir werden mit Partner*innen an subjektiven und objektiven Informa-tionen arbeiten, wie Interessen, bemerkenswerten Handlungen, Bedenken, wichtigen Ereignissen, um diese ‘Fokusverschiebung‘ zu erfahren.

Seit über 30 Jahren entwickelt Minako Seki ihre eigenen Bewegungstechniken und Unterrichts-methoden. Die Seki-Methode arbeitet mit dem TanDen, dem Zentrum des Körpers und dem Ursprung unserer Energie und Bewegung. Es basiert auf einfachen Grundprinzipien der Natur und der Physik, die den tanzenden Körper unterstützen. Die Seki-Methode untersucht die Kommunikation zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein, die Beschreibung emotionaler Zustände und die Grenzen zwischen Realität und Illusion. www.minakoseki.com

 

 

-
Möckernstr. 68, 10965 Berlin

Level: Offen
In englischer Sprache
Nicht barrierefrei

Kosten 240 € ( 210 € * )
* Frühbucherrabatt: Gilt bei Eingang der Gesamtzahlung bis 02.07.2020
Photo: Hans Brexendorff