Tanzfabrik
Berlin
Schule
Schule
Montag
11:00 - 12:30
Online

Bewegungserfahrung
Photo: Uta Neumann

Axis Syllabus & Improvisation

Kurs mit Diana Thielen

Back to the dance itself - Dekonstruktion, Rekonstruktion und Zusammenhänge

Vielfältige Partituren der Improvisation ebnen den Weg zur Vertiefung und Festigung unseres Verständnisses von funktioneller Anatomie und Biomechanik. Durch Theorie und somatische Verkörperung wird eine kreative und schaffende Körperlichkeit kultiviert. Der Schwerpunkt dieses Kurses liegt auf der Erforschung und Kontextualisierung der multidimensionalen Existenz des Körpers. Die Auseinandersetzung mit Prinzipien der Biomechanik kann uns helfen, den Körper in verschiedenen Bewegungssituationen zu verstehen und gegebenenfalls unsere Trainingsmethoden darauf abzustimmen. Die Frage nach einer unterstützenden Ausrichtung im zeitgenössischen Tanz, in der Kontaktimprovisation, in der Improvisation und im Partnering wird uns in allen Sessions begleiten. Was verbirgt sich hinter einer "richtigen Ausrichtung"? Wofür wird sie benötigt und wie unterstützt bzw. behindert uns das Konzept des Alignments in unserem Bewegungsausdruck?

Diana Thielen

Diana Thielen ist Tänzerin / Performerin / Bloggerin und unterrichtet Aixis Syllabus und verschiedene Praktiken in den Bereichen Tanz, Performance, Körperpolitik und Yoga. Diana erhielt ihren Abschluss am SEAD / Salzburg (Salzburg Experimental Academy of Dance, 2004-2008) und studiert derzeit Gender Studies / Erziehungswissenschaften in Berlin. Diana hat während der Pandemie ein Kind zur Welt gebracht und macht nun eine Weiterbildung zur Doula/Geburtsbegleiterin. Als Lehrerin sieht sie ihre Stärke in dem aufrichtigen Wunsch, jeden Einzelnen auf seinem Weg zu unterstützen. Erfahrungen, aber auch Neugierde, Zweifel, Verletzlichkeit und die Lust am Bewegen und Lernen werden eingeladen, um eine sichere Lernatmosphäre zu schaffen.
www.movementactivism.com

www.dianathielen.com

Englisch/Deutsch

Anmeldung