Tanzfabrik
Berlin
Schule
Schule
Schule
Schule
Kreuzberg 1
Möckernstr. 68
10965 Berlin
Schule
Schule

Contemporary

Profitraining mit Erol Alexandrov

Alexandrov bietet Kurse für professionelle Tänzer*innen, Performer*innen und Student*innen mit unterschiedlichem Hintergrund an. Sein Unterricht stützt sich auf Studien in Yoga und zeitgenössischen Tanztechniken mit Schwerpunkt auf der Skelettstruktur und der Dynamik von Atmung und Bewegung.  Das Training umfasst eine tiefgehende und intensive tägliche Praxis, um restriktive Verspannungen zu lösen, die Muskeln zu verlängern und zu stärken und eine klare Unterstützung durch die Knochen zu finden.  Sein Unterricht entwickelt sich sukzessive von Bodenübungen zum Stehen. Die Klasse ist als Körpertraining konzipiert, das zu einer verbesserten Wahrnehmung und Bewegungsfreiheit führt und auf verschiedene Stile angewendet werden kann. Seine Absicht ist es, Wege zur Integration von Körper, Geist und Atem anzubieten, damit der Tänzer zu einem klareren Kanal für kreativen und persönlichen Ausdruck wird.

Erol Alexandrov

Erol Alexandrov wurde in Plewen-Bulgarien geboren und studierte klassisches Ballett an der staatlich anerkannten Oper. Vier Jahre lang arbeitete er dort als Tänzer, bevor er sich dem experimentellen Theater "Gabrowo" und danach dem Tanztheater "4xC" in Sofia. anschloss. Seit 1990 arbeitet Alexandrov in Deutschland und Österreich u.a. am Theater Altmark, Standal, Tanztheater "Ikarus", Klagenfurt und in Magdeburg an den "Freien Kammerspielen". Von 1998 bis 1999 kehrte er zurück zum Theatrestudio "4xC" in Sofia. Als Tänzer und Choreograf arbeitet er auf internationalen Bühnen u.a. in Caen, Madrid, Sevilla, Kairo, Wien sowie in Mexiko und in Berlin wo er auch  Dozent im Team, der staatlich anerkannten "Ballettschule Berlin", ist. Im Jahr 2011 wurde er Mitglied des Kollektivs "die Elektroschuhe“. Daneben trat er als Tänzer in verschiedenen experimentellen Videos und Filmen auf. Erol Alexandrov lebt und arbeitet als Tanzlehrer und Künstler in Berlin.