Tanzfabrik
Berlin
Schule
Schule
Montag
19:30 - 21:00
Kreuzberg 4
Möckernstr. 68
10965 Berlin
LEVEL:
M/A

Flux Motion Training

Kurs mit Sabrina Marwa, Unai Alvarez

Das Flux-Motion-Training ist ein dynamischer Tanzstil, der verschiedene zeitgenössische Tanztechniken und Erfahrungen kombiniert, die ich während meiner Ausbildung und meiner Arbeit als Choreografin und Tanzlehrerin gesammelt habe. Der Unterricht beginnt mit einem technischen Warm-up. Mit einer Körpervorbereitung, bei der es darum geht, sich mit dem eigenen Körper eigenständig und intelligent zu bewegen. Von hier an folgen weitere Übungen kombiniert mit kleinen Phrasen, die Dir die Zeit zum Tanzen geben. In diesen Phrasen wird die Veränderung der dynamischen Wellen und die Flüssigkeit der Bewegungen zu spüren sein und wie Du diese in den Raum projizieren kannst. Während des Unterrichts werden wir am Ende auf eine längere Tanzkombination hinarbeiten, indem wir sowohl das Gedächtnis des Geistes als auch das Körpergedächtnis gleichzeitig mit gleicher Wichtigkeit herausfordern. Mein choreografischer Stil ist energisch, detailliert, verwendet organische Bewegungen und bezieht die technische Arbeit aus den Übungen mit ein. Ich schaffe eine lustige und unterstützende Atmosphäre, in der ich die Menschen ermutige, sich selbst zu pushen, um ihr Potenzial zu erreichen.

Sabrina Marwa

Sabrina Marwa aus den Niederlanden arbeitet als Freelancerin und Lehrerin in Berlin. Nach ihrem Studium am ArtEZ School of the Arts in Arnheim arbeitete sie bei Introdans Interactie, dem Jugend Ensemble De Stilte und für das visual dance theatre Komma 4. Sie wurde u.a. von Caurena Bernabela in den Jazz Dance eingeführt und lernte ihn in allen Facetten kennen. Sabrina kombiniert diverse Stile und vermischt sie zu eigenem Bewegungsmaterial.

Unai Alvarez

Unai Alvarez ist ein Performer, Künstler und Lehrer aus dem Baskenland (Spanien). Nach seiner Ausbildung an der Universität für Tanz in Bilbao zog er nach Berlin, um die zeitgenössische Tanzszene zu erkunden. Seitdem hatte er die Gelegenheit, mit Künstler*innen wie Isabel Costa, Silvia Ospina und Candela Capitan zu arbeiten. Als Performer interessiert er sich für interdisziplinäre Projekte, an denen Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund und unterschiedlichen Kunstsprachen beteiligt sind. Als Choreograf und Lehrer konzentriert sich Unai vor allem auf die Schaffung von Bewegung durch den Körper, Beziehung, Dynamik, Musik und Raum. In seinem Unterricht, der auf zeitgenössischen und Jazz-Tanztechniken basiert, verbindet er diese Elemente mit Improvisation, so dass jeder die Technik in seinem eigenen Körper entwickeln und anpassen kann.