Tanzfabrik
Berlin
Schule
Schule
Schule
Schule
Kreuzberg 1
Möckernstr. 68
10965 Berlin
Schule
Schule

Contemporary

Profitraining mit Alan Fuentes Guerra

espaciocontinuo nimmt Bezug auf die Idee, dass wir in einer Welt des ständigen Wandels leben. Deshalb sollten wir uns als Tänzer*innen dieser Tatsache bewusst sein und unsere Wahrnehmung offen und bereit sein lassen. Unsere Aufmerksamkeit schärfen und bereit sein, die Veränderung zu akzeptieren und mit ihr zu gehen. Ich unterrichte zeitgenössische Tanztechnik mit Schwerpunkt auf die Bodenarbeit; mit dem Ziel, die vom Boden erfahrenen Empfindungen in eine vertikale, stehende Position zu übertragen. Aktivität und starke Körperlichkeit sind mir wichtig. Wir beginnen die Stunde mit dem Aufwärmen des gesamten Körpers und der mentalen Aufmerksamkeit ihm gegenüber. Der Beginn der Klasse konzentriert sich auf die Erweiterung des Bewegungsumfangs aller Gelenke im Körper, die Arbeit an Kraft und Flexibilität, gemischt mit einer spielerischen Art. Danach legen wir den Fokus auf die Atmung und wie dieser sich mit der Bewegung des Körpers verbindet. Auf diese Weise entsteht ein kontinuierlicher Fluss, der die weitere Klasse begleiten soll. Improvisation, Partnering, Raumbewusstsein, Aufmerksamkeit für unseren Körper und Aufmerksamkeit für andere sind obligatorische Elemente für jede Darsteller*in. Deshalb lege ich besonderen Wert auf die Entwicklung dieser Fähigkeiten als Teil des Trainings. Ziel des Trainings ist, hilfreiche Werkzeuge für den Weg des Selbstausdrucks zu entwickeln!

Alan Fuentes Guerra

Alan Fuentes Guerra, ein mexikanischer Tänzer und Pädagoge, erhielt seine Tanzausbildung an der Akademie SEAD Salzburg/Österreich, im Postgraduiertenprogramm BODHI Project und an der EPDM in Mazatlán, Mexiko, an der er seinen Bachelor in zeitgenössischem Tanz erhielt. Derzeit lebt er in Berlin und forscht im Bereich von Improvisation und Theater. Nach seinem Abschluss hatte er die Gelegenheit mit verschiedenen Choreographen und Kompanien Aufführungserfahrung sammeln u.a. in Stücken von Marion Sparber / Tanzherbst Kempten + Alps Move Festival, Ralf Jarochinsky / TanzHerbst Kempten , Christine Gouzelis / New York, Sita Ostheimer / Tel Aviv, Etienne Gilloteau / Tirol Festival, Cecilia Lugo + Miguel Mancillas / Mexico.  Alan unterrichtete und unterrichtet  an folgenden Schulen und Festivals: Kirov und St. Petersburg (Russland), Tanzfabrik Berlin, Dock 11 (Berlin), Marameo (Berlin), TanzRaum Wedding (Berlin), Cyrkulacje Festival (Polen), Profitraining Freiburg (Deutschland), Espacio ZM (Sevilla, Spanien), C.C. Barceloneta (Barcelona, Spanien), Fabrik Potsdam (Potsdam), Yizong Bagua (Köln), Kari Tanzhaus (Kempten, Deutschland), La Cantera (México), Flow Movement (Colorado, USA), Athletic Playground (San Francisco, USA), Diavolo Company (LA, USA), Nomada Festival El Salvador, Guatemala (Rambla Festival), Espacio Nómada (Costa Rica), Encuentros Mutantes Festival (Queretaro, Mexiko) u.a.