Tanzfabrik
Berlin
Schule
Schule
Montag
18:00 - 20:00
Kreuzberg 3
Möckernstr. 68
10965 Berlin
LEVEL:
a

Contact Improvisation

Kurs mit Adalisa Menghini

Schwerkraft, Bewegungsdynamik, Körperkontakt und Vertrauen - dies waren in den späten 60er Jahren in den USA die Elemente, aus denen sich die Kontaktimprovisation entwickelte. Mit diesen Elementen werden wir im Anfängerkurs experimentieren. Dabei üben wir grundlegende technische Fähigkeiten ein: Gewicht geben und nehmen, Balance riskieren, sich im Raum orientieren. Körperwahrnehmung und Körpergedächtnis werden unsere Arbeit vertiefen. Wir werden immer wieder in den improvisierten Tanz gehen – ein freies, dynamisches Spiel, in dem unsere Partner wechseln, unsere eigene Rolle variiert und unsere Körpersprache sich verändert.

Adalisa Menghini

Adalisa Menghini (IT/DE), Lehrerin, Choreografin, Performerin, studierte an der S.N.D.O in Amsterdam, Embryology mit Bonnie Bainbridge Cohen und absolvierte ihren MA in Neurophysiologic Psychology, Feldenkrais-Lehrerin. Im Bereich Performance tritt sie regelmäßig mit Improvisation auf, kreiert eigene Stücke für Profis sowie auch Laien und arbeitet u.a mit Dieter Heitkamp, Nita Little, Keith Hennessy, Kirstie Simson, LaborGras und Sasha Waltz zusammen. Zudem kollaboriert sie mit dem Teatro Instabile Berlin und wurde zweimal für die Inszenierung “Giocabriga” ausgezeichnet. Daneben gilt ihr Interesse der Arbeit mit Kindern und älteren Menschen u.a. in Kollaboration mit Karin Wickenhäuser für das Museum Hamburger Bahnhof, Berlinische Galerie und Museum für Kommunikation. Adalisa unterrichtet regelmäßig Contact Improvisation und Composition u.a an der Tanzfabrik Berlin sowie seit 2012 im Rahmen des Master Programm-Theater Pädagogik an der Universität der Künste (UDK).