Workshop

S02 / Trisha Brown Repertoire Intensive

Judith Sánchez Ruíz

Im Rahmen von Sommer Tanz 2016

„Das Stück „Set and Reset“ aufzuführen bedeutet, zu lernen, sich vollkommen dem Bewegungs-material und seinen endlosen Variationen hinzugeben. „Set and Reset“ zu entwickeln bedeutet, sich selbst kennenzulernen, innerhalb eines gemeinschaftlichen Prozesses ständig neuer Verantwortung und Entscheidungen.“ – Lance Gries, ehem. TBDC Tänzer.

In zwei intensiven Arbeitsphasen im April (4 Tage) und im Juli 2016 (10 Tage) wird Judith Sânchez Ruíz eines der Meisterwerke der Choreografin Trisha Brown neu entstehen lassen: “Set and Reset” (1983). Ein tägliches Release Technik Training bereitet auf das Lernen der einzelnen choreogra-phischen Phrasen des Stückes am Nachmittag vor. Aus der intensiven Auseinandersetzung dieses Bewegungsvokabulars im Kontext der Improvisation, werden dann neue Versionen des Materials gesetzt. Dieser gesamte Arbeitsprozess wird im Juli im Rahmen der Sommer Tanz Workshops gezeigt. Das Stück basiert auf Technik und Regeln, durch die seine Struktur entsteht. Es ist ein körperlicher Recherchezustand, eine Kombination aus Muskelerinnerung, individueller Recherche und Gruppenprojekt, Körperausdruck, der Beziehung zu Zeit, Vertrautheit und choreografischen Entscheidungen aus dem vorgegebenen Vokabular.
Sánchez Ruíz’s Unterricht erforscht die Release Technik. Mit dem Fokus auf die Verbindung zum Boden, arbeitet sie mit Anfängen und Ankünften von Bewegung, mit Aufmerksamkeit gegenüber dem Detail und Gewichtsverlagerungen innerhalb von intuitivem und organischem Bewegungsmaterial. Als Vorbereitung für die Repertoire Sessions wird außerdem in Partnerübungen mit den Prinzipien von Off-Balance und Counter-Balance gearbeitet.

Sowohl die beiden Arbeitsphasen zu Ostern und im Juli als auch das Release Technik-Training sind einzeln buchbar.

Im Rahmen von Open Spaces#2-2016 werden die WorkshopteilnehmerInnen ein "Workshop Showing" zeigen.

Die in Berlin lebende Choreografin, Dozentin und Improvisierende Judith Sánchez Ruíz (CUGE) lebte seit 1999 in New York und zog 2011 nach Berlin. Mit 11 Jahren begann sie ihr Tanzstudium an der National School of Arts. Ciudad de la Habana. Kuba. Sie hat mit Sasha Waltz & Guest (2011-2014); Deborah Hay (2012); Trisha Brown Dance Company (2006-2009); DD Dorvillier (2002, 2019); David Zambrano (1997), Mal Pelo Company (1997-1999); und DanzAbierta Company (1991-1996) gearbeitet. 2010 gründete sie die JSR Company in NYC. Sie schuf zahlreiche choreografische Bühnen- und Site-Specific-Werke und initiierte mehrere Improvisationsprojekte mit Live-Musik mit innovativen Komponisten und bildenden Künstlern. Judith Sanchez Ruiz arbeitete als Dozentin und Choreografin an wichtigen Hochschulen für Tanz in ganz Europa, den USA, Lateinamerika und Asien.

Folgt uns auf: Judithsanchezruiz.tumblr.com facebook.com/jusaruberlin vimeo.com/judithsanchezruiz

Mo-Fr - Mo-Fr -
Möckernstr. 68, 10965 Berlin

Level: Mittelstufe + Fortgeschrittene 
in englischer Sprache 
Workshop Showing: 22.7. 2016 | 18:00 Tanzfabrik Wedding

Kosten 440 € ( 380 € * )
* Frühbucherrabatt: Gilt bei Eingang der Gesamtzahlung bis 23.06.2016
Photo: Stephanie Berger