Workshop

W-9 / Move, Touch & Be Moved (Warteliste)

Kirstie Simson

Im Rahmen von Winter Tanz 2016/17

Was bewegt uns und warum? Improvisation, die Verletzlichkeit zulässt, ermöglicht tiefe Inspiration und Präzision. Die Fähigkeit, diesen Zustand der Verletzlichkeit in sich selbst und in anderen zu respektieren und auf ihn eingehen zu können, lässt kraftvolle und transformative Improvisation entstehen. Durch angeleitete Übungen, freies Tanzen und Bewegungsscores, durch Beobachtung, Diskussion, im Tanzen mit andern und im Solo, können wir diese Verbindungen erfahren, verarbeiten und reflektieren. Ziel ist dabei, unser kinästhetisches Bewusstsein als Mittel zu verstehen, um Erfahrungen zu erweitern und uns das zu greifen, was uns in unserem Tanz direkt zugänglich ist.
In Kirsties Unterricht fließt ihr gesamtes Wissen über Contact Improvisation, verschiedenste Tanztechniken, Aikido, Meditation und ihre langjährige Erfahrung in Improvisation in Performance ein. Aufbauend auf einfache physikalische Prinzipien haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre Bewegungserfahrungen und ihr Verständnis für den eigenen Körper zu erkunden. Kirsties Arbeit vermittelt ihre Lebenspraxis und ihr Wissen über diese Kunstform, als eine Art, dem Leben zu begegnen.

Im Rahmen von Winter Tanz 2016/17 findet am 6.1.17 um 18:30 ein Showing mit Kirstie Simson, Emmanuelle Pepin, Anna Pietsch und Jeremy Nelson statt.

Kirstie Simson (UK) schöpft aus ihrem Wissen über Contact Improvisation, Tanztechniken, der Alexander-Technik, Aikido, Meditation und engagierte spirituelle Forschung sowie ihre umfangreiche Erfahrung mit Improvisation in Performance. Sie hat über drei Jahrzehnte hinweg unermüdlich gearbeitet, um innerhalb Ihres Unterrichts die Freude am Bewegungsdrang des Körpers zu erforschen und zu vermitteln. Sie fühlt mit Leidenschaft, dass die Befreiung unserer oft unhinterfragten und ängstlichen Beziehung mit unserer physischen Intelligenz ein wichtiger Aspekt bei der Schaffung einer neuen Kultur sein wird. Sie unterrichtet derzeit Tanzimprovisation an der Universität von Illinois und Workshops auf der ganzen Welt.

-
Möckernstr. 68, 10965 Berlin

Level: Bewegungserfahrung
in englischer Sprache

Kosten 240 € ( 210 € * )
* Frühbucherrabatt: Gilt bei Eingang der Gesamtzahlung bis 15.12.2016