Workshop

W-03 / CORE MOTION

Daria Faïn

Im Rahmen von Winter Tanz 2018/19

In ihrem Workshop vermittelt Daria Faïn die Grundlagen der von ihr entwickelten Bewegungs- und Performancepraxis C O R E M O T I O N, die auf der intensiven Auseinandersetzung mit Architektur, Neurowissenschaften, Linguistik, Psychologie, energetischen Zuständen, Studien asiatischer Kulturen und der multikulturellen Landschaft von Künstlern in Nord- und Südamerika basiert. Der erste Teil, Inner Structure, nutzt Prinzipien aus dem QiGong, um den Körper zu stärken, Energiezentren zu öffnen und die strukturelle Ausrichtung des Körpers nachzuvollziehen, vor allem in seiner Verbindung zur Schwerkraft. Der zweite Teil, Contemplative Action ist eine Improvisations- und Kompositionspraxis, die mit der chinesischen Theorie der 5 Elemente und anderen Wahrnehmungsprinzipien arbeitet, um die Beziehungen zwischen unseren Organen, Sinnen und Gefühlen mit dem uns umgebenden Raum zu erkunden. Da der Workshop im Winter stattfindet, konzentrieren wir uns auf das Element Wasser, das für Lebenskraft steht und mit dem Organ Niere zusammenhängt. Daria Faïn wird außerdem Bewegungsscores aus ihrem aktuellen Arbeitsprozess für ihr neues Stück “Landing Sites” mit einfließen lassen.
Interview mit Daria Fain von Marjana Krajac

Die Teilnehmer*innen werden eingeladen, Bilder, Objekte, oder Texte mitzubringen, die sie mit dem Element Wasser verbinden, sowie ein Notizbuch.

Daria Faïn (USA/F) ist im Süden Frankreichs geboren und lebt seit 1966 in Brooklyn. Faïn hat C O R E M O T I O N entwickelt, eine einzigartige Bewegungs- und Performancemethode, die auf 35 Jahren Studien und Forschungen zur asiatischen Körperphilosophie basiert. Sie ist seit 2001 zertifizierte Qigong-Lehrerin der Mantak Chias Universal Healing Tao und seit 1990 zertifizierte Lehrerin der Alexander-Technik. Sie hat intensiv Tai Chi, Kampfsport, Innere Energieaktivierung, Mentale Energetik und die 5-Elemente-Theorie mit den Meistern Karfung Wu, Francisco Albuquerque, Dr. Jan, Frank Allen und Laura Bernard studiert. 2008 gründete sie zusammen mit dem Dichter Robert Kocik eine Performancegruppe namens "The Commons Choir". Ihre Arbeiten wurden u.a. von BRIC Arts Media, dem River to River Festival, den New Yorker Live Arts, Gibney Dance, Danspace Project, Tanztheater Workshop, Tanz New Amsterdam u.a. gezeigt. In den USA lehrte Faïn an der New York University, Sarah Lawrence, dem Trisha Brown Studio, der Rutgers University, der Harvard University, der Tulane University und der Cooper Union. www.dariafain.net

 

-
Möckernstr. 68, 10965 Berlin

Level: Offen
In englischer Sprache
Nicht barrierefrei

Kosten 140 € ( 120 € * )
* Frühbucherrabatt: Gilt bei Eingang der Gesamtzahlung bis 06.12.2018
Photo: Ryan Muir