Workshop

O-2 / The Awakened Body

Rob Hayden

Im Rahmen von Oster Tanz 2019

Der Awakened Body zielt auf die Entwicklung eines individuellen Zustandes, in dem der Performende die gesamte Bandbreite der eigenen Bewegungssprache als Handlungsakt verkörpert. Im Mittelpunkt steht die Auseinandersetzung mit den psycho-physischen Barrieren, die wir uns bewusst oder unbewusst auferlegen. Beginnend mit einer Reihe von körperlichen Übungen, die es ermöglichen, eine starke und energetische Verbindung zwischen Körper und Atem herzustellen, werden lebendige Impulse im Körper gelöst, um in Flow zu kommen. Danach werden kompositorische Werkzeuge ausprobiert, die ein räumliches und rhythmisches Bewusstsein in die Bewegung integrieren. Damit gehen wir in die Beziehung zwischen Präzision und organischen Bewegungen, dem räumlichen Bewusstsein und der Fähigkeit auf diese konstitutiven Elemente befruchtend zu reagieren und sie mit dramaturgischen Strukturen zu formen. Der Workshop ist offen für alle, Schauspieler*innen, Tänzer*innen und Performer*innen.

Der in den USA geborene Robert Hayden war 13 Jahre lang ein nationaler Wettbewerbsturner. 1989 schrieb er sich in den BFA-Lehrplan für Theater und Tanz an der University of New Mexico ein. Er kam 2002 zu Ultima Vez, wo er in den Stücken: Blush, Sonic Boom, PUUR, Spiegel and the revivals of What the Body Does Not Remember und In Spite of Wishing and Wanting auftrat. Seit 2009 arbeitet er als Regisseur, Choreograf, Performer und Komponist mit verschiedenen Künstlern aus Belgien und dem Ausland zusammen. Seit über 20 Jahren kombiniert er in seiner Arbeit praktische und theoretische Forschungen und Erfahrungen mit Performance, Tanz, Theater, Klang/Musik, Stimme und Bewegung. Er unterrichtet regelmäßig international und lebt derzeit in Brüssel.

-
Möckernstr. 68, 10965 Berlin

Level: Bewegungserfahrung
In Englischer Sprache
Nicht barrierefrei

Kosten 200 € ( 170 € * )
* Frühbucherrabatt: Gilt bei Eingang der Gesamtzahlung bis 04.04.2019
Photo: Danny Willems