Tanzfabrik
Berlin
Schule
Schule
Schule
Schule
Kreuzberg 1
Möckernstr. 68
10965 Berlin
Schule
Schule
Photo: Max Miranda

S-09 / The Body – The Player – The Journey

Workshop mit Rafaela Sahyoun

Rafaela Sahyoun kreiert in ihrem Workshop einen spielerischen, physischen, ermutigenden und äußerst sensiblen Raum, um Tanz zu erleben. Sie balanciert Bewegungsfreude, Leichtigkeit und das tiefe Bewusstsein für die Gesamtheit des Körpers in Bewegung, in Relation und im Kontext. Der Workshop zielt darauf ab, unsere intrinsische Intelligenz in Bezug auf Bewegung zu entfalten, indem wir eine Vielzahl von Körperqualitäten und -zuständen durchlaufen. Dafür lädt Rafaela alle Erfahrungs- level ein sich anzuschließen und Bewegung in Echtzeit zu kreieren, einzutauchen in Präsenz und Per- formativität und Ebenen des Vertrauens aufzubauen, in unser eigenes Wissen und in das der Gruppe, in der wir arbeiten. Einerseits gilt es dabei Autonomie für das eigene Interesse, die eigene Bewe- gungspraxis zu finden und andererseits diese gleichzeitig in Beziehung zu Anderen zu setzen. Die Praxis wird unsere kognitiven Kanäle öffnen und uns anleiten gemeinsam Bewegungsstrategien zu entwickeln und uns in Richtung einer kollektiven Energie zu bewegen.

Rafaela Sahyoun

Rafaela Sahyoun ist Künstlerin und Tänzerin zwischen Brasilien und Europa. Ihre Arbeit wechselt zwischen Performen, Produzieren und Gestalten von Erfahrungen innerhalb der Künste. Parallel dazu spielt das Unterrichten eine große Rolle in ihrer Praxis. Seit 2019 ist sie Gastdozentin an der PERA School of Performing Arts – GAU und unterrichtet im Bachelor-Studiengang Tanz. Seit 2017 erarbeitet und leitet sie den Unterricht für die erste Runde der Audition für SEAD – Salzburg Experimental Academy of Dance, in São Paulo und Rio de Janeiro. Kürzlich war sie Gastdozentin an der Cie. Toula Limnaios und ermöglicht bereits zum zweiten Mal ein Erlebnis in der Tanzfabrik Berlin, im Rahmen von Sommer Tanz. Derzeit ist sie Performerin in den Produktionen: As They Are – Mantras for the body von Jean Abreu (UK/BR), Supernada von Clarice Lima (BR) und in der Wiederaufnahme des in Porto lebenden Choreographen Renan Martins (PT/BR). Kürzlich trat sie in Berlin in Vortex von Sara Shelton Mann (USA) auf. Als Choreografin arbeitet sie an A NINGUEMMESOLTA (Don't Lose Me). Rafaela ist seit 2017 künstlerische Leiterin und Kuratorin von Saia Pra Santa – dança e práticas corporais, einem immersiven Tanzprogramm in Amparo – São Paulo, Brasilien. www.rafasahyoun.com

Level: Offen
In englischer Sprache
Nicht barrierefrei