Workshop

W-12 / Alexander Technik in Bewegung

Mireia Aragones, Tanja Hübner

Expanding into the Unknown
Mit Hilfe von Bildern, Body Mapping, unterstützenden Berührungen und Bewegungsimprovisationen, öffnen wir uns dem Umbekannten und erforschen die Prinzipien der Alexander-Technik, die Basis und Unterstützung all unserer Handlungen sind. Auf spielerische Weise erreichen wir den Zustand einer Präsenz der Leichtigkeit, durchlässig und frei von Bewertungen, der es uns ermöglicht, neue Bewe- gungsräume und Improvisationen zu entdecken. Wir spüren der Fülle von Bewegung und der Lebens- kraft nach, die aus dem stillen, sanften Vertrauen in das Innere herrühren, aus dem tiefen Lauschen in unseren Körper.

Mireia Aragones ist Improvisationstänzerin, Pilates Trainerin und Alexander-Technik Lehrerin. Ihre Arbeit in Unterricht und Improvisation ist von verschiedenen Tanzmethoden und somatischen Praktiken geprägt. Sie arbeitet mit internationalen Künstlern zusammen und ist Teil des Imprevu Berlin. Sie unterrichtet regelmäßig in Berlin und im Ausland und assistiert bei Elisabeth Molle im HZT.

Tanja Hübner verbindet in ihrer Arbeit Tanz und Contact Improvisation, somatische Methoden und die Alexander-Technik. Ihr besonderes Augenmerk liegt dabei auf den frühkindlichen Reflexen und Bewegungsmustern. Seit 2010 assistiert sie in den Alexander-Technik-Klassen von Elisabeth Molle am Hochschulzentrum für Tanz in Berlin und seit 2019 in der Bewegungsevolutions-Ausbildung von Martina Kunstwald in Bremen.

-
Möckernstr. 68, 10965 Berlin

Level: Offen
Nicht barrierefrei

Kosten 150 € ( 130 € * )
* Frühbucherrabatt: Gilt bei Eingang der Gesamtzahlung bis 12.12.2019