Bühne

every one everyone

Performance

Shannon Cooney

Im Rahmen von Open Spaces #3-2015

Die kanadische Choreografin Shannon Cooney und vier Performer versetzen den gesamten Raum in eine Wiege-Bewegung. Aus allernächster Nähe verstärkt die Performance so die sensorische Verbindung zwischen Menschen. Über die Einstimmung auf einen Körperrhythmus, der der Dynamik der Gehirnflüssigkeit entspringt, eröffnet sich dem Besucher ein pulsierender Raum. Eine Ton- und Lichtinstallation bildet den Rahmen der Choreografie in Echtzeit. Die Zuschauer sind herzlich eingeladen, sich durch den ‚schwingenden‘ Raum zu bewegen, sich der Choreografin anzuschließen und selbst so lange zu wiegen, wie sie möchten.

Konzept, Choreografie, Performance: Shannon Cooney | Dramaturgie: Igor Dobricic | Lichtdesign: Sandra Blatterer | Sounddesign: Anke Eckardt | Kostüm: Heather MacCrimmon | Produktionsleitung: M.i.C.A. - Movement in Contemporary Art | Eine Produktion von Shannon Cooney in Kooperation mit der Tanzfabrik Berlin gefördert durch Haupstadtkulturfonds (2013), Canada Council for the Arts (2013), den regierenden Bürgermeister von Berlin Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten.

  • Wedding 5
  • Wedding 5
  • Wedding 5
Uferstr. 23, 13357 Berlin Eintritt 14 / 9 € Photo: Alexa Vachon