Bühne

The End Of The Alphabet

Solo Musical auf Rollschuhen / Offene Probe mit Gespräch

Lea Moro

Im Rahmen von Open Spaces#1-2016

Lea Moro untersucht das Musical als Genre der großen Form und dessen Inszenierbarkeit als Solo. Wie können die Opulenz und das Spektakel dieser Unterhaltungskunst im Format eines Solos um-gesetzt werden? Welche Bewegungsabläufe, musikalischen Kompositionen und szenografischen Mittel lassen sich dafür finden? Das oftmals verpönte, virtuose Entertainment wird hier zum prekären Unterfangen und Wagnis. Das Ausgangsmaterial für die Recherche bilden Vivaldis barocker Superhit „Die vier Jahreszeiten”, einzelne der klassischen Musicalstruktur entnommene Songkapitel und das sensationell unberechenbare Rollschuhfahren.

Konzept, Choreografie, Tanz: Lea Moro | Sound: Jana Sotzko | Dramaturgie: Maja Zimmermann, Linda Sepp | Szenografie / Kostüm: Cristina Nyffeler | Licht: Annegret Schalke | Dramaturgische Beratung: Igor Dobricic | Gesangscoaching: Johanna Spoerk | Produktionsdramaturgie, Management: Marie Schmieder

Dauer: 30 Minuten + Gespräch

Aus Krankheitsgründen fällt die öffentliche Probe "The End of the Alphabet" von Lea Moro am Freitag 12.02.2016 um 18:00 Uhr leider aus. Die Probe am 14.02.2016 um 18:00 Uhr findet voraussichtlich statt.

  • Wedding 5
Uferstr. 23, 13357 Berlin

Eintritt frei

Photo: Andres Bucci