Bühne

Revisiting Process and Performance

Performance

Dance On Ensemble, Jan Martens, Rabih Mroué, Martin Nachbar, Kat Valastur

Im Rahmen von Open Spaces#1-2017

In einem strukturierten Improvisationsabend stellt das neugegründete Dance On Ensemble drei Elemente seiner künstlerischen Arbeit vor: den kreativen Prozess, Kollaboration und Performance. Als Materialgrundlage dienen die vier bereits produzierten sowie die zwei gerade im Entstehen begriffenen Arbeiten. In Gastauftritten veranschaulichen die Künstler Martin Nachbar, Kat Válastur, Jan Martens und Rabih Mroué ihren eigenen künstlerischen Ansatz in der Zusammenarbeit mit Dance On und setzen neue Impulse.

DANCE ON ENSEMBLE: Ty Boomershine, Amancio Gonzalez, Brit Rodemund, Christopher Roman, Jone San Martin | Gäste: Jan Martens, Rabih Mroué, Martin Nachbar und Kat Válastur | Sound: Mattef Kuhlmey | DANCE ON ist eine Initiative von DIEHL+RITTER gUG, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, kofinanziert durch das Programm Kreatives Europa der Europäischen Union im Rahmen von DANCE ON PASS ON DREAM ON. Als Grundlage dienende Arbeiten/works being used as content: “7 Dialogues“ - Matteo Fargion, “Water Between Three Hands“ - Rabih Mroué, “Those specks of dust“- Kat Válastur, “Catalogue (First Edition)“ - William Forsythe, “Tenacity of Space“ - Deborah Hay, “Man Made“ - Jan Martens, “Lokal Project“ - Martin Nachbar.

  • Wedding 14
Uferstr. 23, 13357 Berlin Eintritt 9 / 5 € Photos: Dorothea Tuch