Tanzfabrik
Berlin
Bühne
Bühne
Bühne
Bühne
Wedding 1
Badstr. 41A, Uferstr. 23
13357 Berlin
Bühne
Bühne
Photo: Lea-Maria Kneisel

Healers

Tanzperformance von PUBLIC IN PRIVATE - Jasna L. Vinovrški von Jasna L. Vinovrški

Das "Healers"-Team ist auf einer Mission: Probleme, ungelöste Fragen, emotionale und energetische Stagnationen, die sich in den Wänden des Raumes, in dem diese Aufführung stattfindet, angesammelt haben, werden aufgespürt und beseitigt. In diesem Fall wird das Studio 1 in den Räumlichkeiten der Uferstudios näher untersucht: Welche Geschichte hat dieser Ort, und wie geht er mit seiner heutigen Funktion als Theater-/Performance-Raum um?
In diesem choreografischen Unterfangen wird durch die Verbindung von Fiktion mit historisch-dokumentarischen Elementen die künstlerische Geste des subtilen Humors geschaffen, die dem Wunsch nach unterschiedlichen Visionen und Vorstellungen von der Welt, in der wir leben, Ausdruck verleiht.

Jasna L. Vinovrški

 Jasna L. Vinovrški, geb. in Zagreb, arbeitet als Performerin, Choreografin und Lehrerin. Nach ihrem Abschluss an dder Essener Folkwang Hochschule hat sie als professionelle Tänzerin und Performerin für verschiedene europäische Tanzkompagnien gearbeitet. "Which Club?”, eine ihrer ersten Arbeiten, wurde mehrfach ausgezeichnet. Im Jahr 2006 erhielt sie das Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg und das DanceWeb-Stipendium des Goethe-Instituts. Im Jahr 2008 gründete sie zusammen mit ihrem Partner Clément Layes die Kompagnie Public in Private. Im Jahr 2012 erhielt Jasna ihren MA-Abschluss in Choreografie am Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz Berlin (HZT). Im Jahr 2014 wurde sie eingeladen, am zweijährigen EU-Kanada-Projekt "Migrant Bodies" teilzunehmen. Aus dieser Zusammenarbeit entstand ihr Solostück "Staying Alive", das seit 2016 auf Tournee in Europa, Kanada und New York ist. Neben ihrer künstlerischen Tätigkeit lehrt sie regelmäßig an Hochschulen und Instituten wie dem HZT in Berlin, der HfMT in Köln, der ADU in Zagreb und der Mimar Sinnan Universität in Istanbul.
Jasna setzt sich stark für die Schaffung alternativer Plattformen für Berliner Künstler*innen ein, insbesondere aus dem Tanz- und Performancebereich; u.a. hat sie an der Entstehung von "3AM Event", Montag Modus Klimata und Flutgraben-Performances mitgewirkt.
http://www.publicinprivate.com; https://www.facebook.com/publicinprivate/
 Tickets: 15€ / erm. 10€ 
Tickets
Konzept, Choreografie, Performance: Jasna L. Vinovrški | Performance: Cécile Bally (Berlin), Darko Dragičević (Berlin), Ana Vnučec (Zagreb), Branko Banković (Zagreb), Martina Tomić (Zagreb) | Lichtdesign: Catalina Fernandez  | Bhnenbild: Clément Layes |  Kostüm: Malena Modeer | Produktion: Joseph Wegmann, Valerie Terwei | Presse:  Lea-Maria Kneisel
Eine Produktion von Public in Private / Jasna L. Vinovrški | Gefördert von der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa, dem Kroatischen Kulturministerium und der Stadt Zagreb | In Koproduktion mit Tanzfabrik Berlin und Studio za suvremeni ples / Studio – Contemporary Dance Company Zagreb. 
Aufgrund der Corona-Krise kann die Zusammenarbeit nicht wie geplant stattfinden und das Projekt wird mit einer kleineren Dreierbesetzung stattfinden, die die jeweiligen Performer*innen aus Berlin und Zagreb berücksichtigt.