Tanzfabrik
Berlin
Bühne
Bühne
Bühne
Bühne
Wedding 4
Badstr. 41A, Uferstr. 23
13357 Berlin
Bühne
Bühne
Foto: Michiel Keuper

Visible Undercurrent

Showing mit Peter Pleyer

Die Einflüsse der New Yorker Post-Judson Avantgarde der 1980er und 90er Jahre auf die Entwicklung der deutschen Tanzgeschichte werden in VISIBLE UNDERCURRENT aufgespürt: Junge TänzerInnen tauchen in die Archive jener Zeit ein und finden Beispiele kaum erforschter Strukturen choreografischer Praxis. Im Dialog mit der Vergangenheit werden Inspiration und Strömungen für die Zukunft wiederentdeckt und in einer Choreografie von Peter Pleyer präsentiert.

Performer: Asaf Aharonson, Marcio Canabarro, Mor Demer, Paul Singh

Premiere und weitere Vorstellungen am 13.-15.11.2014 / 21 Uhr / Sophiensaele.

Peter Pleyer

Peter Pleyer studierte am European Dance Development Centre (EDDC) in Arnheim. Er arbeitete als Tänzer und choreografischer Assistent mit Yoshiko Chuma und Mark Tompkins. Seit 2000 lebt er in Berlin. Von 2007 bis 2014 war er künstlerischer Leiter der Tanztage Berlin und von 2012 bis 2014 Mitarbeiter im Team der Sophiensæle. Sein Interesse als Choreograf und Performer sowie als Dramaturg und Coach liegt darin, neue Methoden des Tanztrainings, der Komposition und Improvisation in choreografische Prozesse zu integrieren, wie z. B. in der Lecture-Performance „Choreographing Books“ oder in „Visible Undercurrent“ (2014). Er unterrichtet an verschiedenen Hochschulen und Festivals in Europa und half in Berlin beim Aufbau eines Hochschulstudiums für zeitgenössischen Tanz.

Eintritt frei