Tanzfabrik
Berlin
Bühne
Bühne
Bühne
Bühne
Wedding 5
Badstr. 41A, Uferstr. 23
13357 Berlin
Bühne
Bühne
Drawing from Camille Chapon based on personal body maps of other Suddenly members

Anatomical Experiment 6 - Revisit - abgesagt

Showing von Suddenly , Natsuko Tezuka

Zurzeit sind das Suddenly Tanzkollektiv und Natsuko Tezuka im Rahmen des Twists-Projekts in der Tanzfabrik Berlin zu Gast. Suddenly lud Natsuko Tezuka zur Mitarbeit an einem Forschungsprojekt ein, das sich  Tezukas frühere Arbeit Anatomical Experiment-6 / departure from distorted image (2012) bezieht. Diese Arbeit ist Teil einer größeren Serie mit dem Titel Anatomical Experiment , die sie seit 2001 entwickelt. Die erste Version der Arbeit entstand in Japan mit 6 japanischen Darsteller*innen. In der Tanzfabrik Berlin nehmen 8 Künstler*innen des internationalen Kollektivs Suddenly und Natsuko Tezuka Anatomical Experiment-6 / departure from a distorted image wieder auf. 
 

Suddenly

Johanna Ackva (DE), Camille Chapon (FR/DE), Ewa Dziarnowska (PL/DE), Björn Ivan Ekemark (SE/DE), Forough Fami (IR/DE), Anna Fitoussi (IR/DE), Magdalena Meindl (AU/DE), Julia Plawgo (PL/DE), Lyllie Rouvière (FR/DE), Sunanyana Shetty (IN/DE), Grete Šmitaite (LT/DE), Hanna Kritten Tangsoo (EE/DE), Alistair Watts (AU/DE)
"Suddenly" sind dreizehn Personen mit unterschiedlichen Hintergründen und Herangehensweisen an Performancekunst, die sich während des Studiums des BA Tanz, Kontext, Choreografie am HZT in Berlin (2014-2017) kennengelernt haben. Die Formate des Kollektivs sind vielfältig und reichen von Performances über Workshops bis hin zu Konferenzen. Der vielfältige, dynamische und sich entwickelnde Charakter von "Suddenly" fordert die Mitglieder des Kollektivs heraus, ihre Fragen und ihr Denken rund um den Tanz und seine Gestaltungsweisen kontinuierlich zu artikulieren.

Natsuko Tezuka

siehe englische Webseite
Eintritt frei
Abgesagt wegen COVID-19