Tanzfabrik
Berlin
Bühne
Bühne
Bühne
Bühne
Uferstudios 4
Badstr. 41A, Uferstr. 23
13357 Berlin
Bühne
Bühne
Photo: Myriam Darmstädter

Time to Meet – Ixchel Mendoza Hernández: The Multiplicity of the Other

Showing · Work in Progress von Ixchel Mendoza Hernández

The Multipilcity of the Other ist eine Solo-Bewegungsforschung: Der Körper bewegt sich langsam durch amorphe sowie deutlich erkennbare Bilder und enthüllt diese den Betrachter*innen auf rätselhafte Weise. Indem Ixchel Mendoza Hernández in ihrem Work-in-Progress mit den Möglichkeiten von Wiedererkennung und Kategorisierung spielt, versucht sie, bekannte Codes zu konstruieren und zu dekonstruieren und eröffnet einen Raum der Kontemplation: Eine Vielfalt des Anderen, die uns an unser Selbst erinnert und es in Frage stellt. 

Ixchel Mendoza Hernández

Ixchel Mendoza Hernández ist eine mexikanische Choreografin und Performerin, die in Berlin lebt. Sie schloss 2007 ihr Choreografie- und Tanzstudium bei Artez Arnheim ab. Von 2012 bis 2015 war sie im Rahmen des MA Solo, Tanz, Autorschaft (SoDA) am Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz (HZT) in Berlin engagiert. Während dieser Zeit unternahm sie Erkundungen, um das Publikum zu provozieren, eine bestimmte Art von 'Bildern' zu erleben, die nicht sichtbar vorhanden, aber dennoch präsent sind - ein Phänomen, das sie 'Visual Ghost' nannte. Ihre letzten beiden Werke «The Twofold Paradox»  und «The Reversed Alchemist: Figure 1-3» hatten im Rahmen von Open Spaces der Tanzfabrik Berlin Premiere. Als Performerin arbeitete sie unter anderem mit Kat Válastur, s-h-i-f-t-s, Susanne Kennedy, Clement Layes, Laurie Young und Elpida Orfanidou zusammen.
Eintritt frei
Tickets ↪ hier
Bitte kommen Sie eine 1/2 Stunde vor Vorstellungsbeginn.
Corona-Bestimmungen:
↪ Benötigt wird der Nachweis eines negativen Schnelltests (24 Stunden Bürgertest) oder der Nachweis einer vollständigen Impfung (die mindestens 14 Tage zurückliegt) oder ein amtlicher Nachweis, nach einer überstandenen Corona-Infektion genesen zu sein (die Erkrankung darf nicht länger als 6 Monate zurückliegen).
↪ FFP-2-Maskenpflicht während der Performance.
Choreografie, Performance: Ixchel Mendoza Hernández | Sound, Soundinstallation: Hyewon Suk | Licht , Lichtinstallation: Tbc.
Gefördert durch: #TakeCare /Tanzhaus Zürich.