Tanzfabrik
Berlin
Bühne
Bühne
Bühne
Bühne
Wedding 2
Badstr. 41A, Uferstr. 23
13357 Berlin
Bühne
Bühne
Photo: Elly Clarke

On Tradition (1 Straße - 12 Menschen - 12 Filme)

Videoinstallation mit Jo Parkes

Sie kommen aus dem Libanon, der Türkei, Deutschland, dem Gazastreifen, Südkorea und Pakistan: Die Tanz-Video-Künstlerin Jo Parkes hat mit 12 Menschen, die in der Badstraße in Berlin ihre Geschäfte haben, die Rolle der Tradition in deren Leben untersucht. Das Ergebnis ist eine Reihe von 12 kurzen Videoporträts, die in einer Videoinstallation in der Badstraße gezeigt werden. http://www.joparkes.com/#!on-tradition/c74m

Das Projekt "On Tradition" ist Teil von "In Residence", einem jährlichen Projekt, in dem Künstler-Teams in der Badstraße arbeiten. Seit 2012 sind Tanz-Künstler im Sommer in den Läden und der Straße „in residence“. Das Projekt wurde von Jo Parkes und Inge Koks entwickelt und wird von Jo Parkes/Mobile Dance, die in Partnerschaft mit der Tanzfabrik Berlin e.V. arbeitet, künstlerisch geleitet.

4.9. ab 17:00 Vernissage /5. - 18.9. jeweils 11:00-19:00 (Sonntags geschlossen)

In verschiedenen Sprachen mit deutschen und englischen Untertiteln

Das Künstler-Team von "On Tradition" besteht aus: Jo Parkes (künstlerische Leitung/Regie), Sven O. Hill (Kamera), Lena Hatebut (Schnitt), Florian Bilbao (Tanz/Dramaturgie), Mattef Kuhlmey (Musik) und Sophie Brunner und Ayse Avdic (Community Liaison). Elly Clarke begeleitet das Projekt als Fotografin. Das Projekt entsteht in Partnerschaft mit Tanzfabrik Berlin e.V. Finanziert wird es vom Fonds Darstellende Künste und dem Kofinanzierungsfonds der Berliner Kulturverwaltung.

Jo Parkes

Jo Parkes ist freiberufliche Tanzkünstlerin/Regisseurin (D/UK). Sie kreiert partizipative Stücke: Installationen, Performance für den öffentlichen Raum und für Video. Jo ist Gründerin und künstlerische Leiterin von Mobile Dance e.V. Mobile Dance arbeitet sozial engagiert mit ko-kreative Prozessen, oft mit Menschen mit erschwerten Zugang zu partizipativem künstlerischen Schaffen, unter anderem in der internationale Videoreihe „Postcards from…" (2009 - 2017) und seit 2014 JUNCTION, ein Programm von Tanz- und Videoworkshops in fünf Unterkünften für geflüchtete Menschen in Berlin. Jo wird als Gastdozentin in Community Dance international angefragt, z.B. DOCH, Universität Bern, UdK, HZT. 1995 erhielt Jo ein Fulbright Stipendium, um ihren Master-Abschluss in Choreografie an der University of California (UCLA) zu machen. Sie erwarb einen Abschluss (First Class) in Englische Literatur und Deutsch an der Universität von Oxford. Sie gewann im Jahr 2002 den Bonnie Bird Award New Choreografie. 2009 erhielt das Projekt „Postcards from Berlin“ die Kinder zum Olymp-Auszeichnung. In 2016, erhielt sie ein Stipendium von der Berliner Senat. In 2017, würde das Stück "On Tradition: die junge Generation" zu Tanztreffen der Jugend eingeladen. www.mobile-dance.com www.joparkes.com

Eintritt frei