Tanzfabrik
Berlin
Bühne
Bühne
Bühne
Bühne
Uferstudios 1
Badstr. 41A, Uferstr. 23
13357 Berlin
Bühne
Bühne

All that mattered

Performance von Sergiu Matis
Im Rahmen von Open Spaces #3-2015

Das Ballett Dornröschen bildet in voller Länge den Rahmen der Arbeit von Madalina Dan und Sergiu Matis. Die beiden rumänischen Tänzer reißen Löcher in die Üppigkeit des klassischen Balletts und nähern sich ihrer eigenen Ballett-Geschichte. Die Diskrepanz zwischen der gesellschaftlichen Realität im Rumänien der 90er Jahre und den opulent-überladenen königlichen Märchengeschichten der meisten Ballette, die Madalina Dan und Sergiu Matis im Zuge ihrer Ausbildung lernten, prägt dieses Dornröschen-Cover. Das Ballett, das in 20 Tagen aus der Erinnerung der Körper zweier Tänzer an früheren Trainingsfrust entstand, thematisiert nicht zuletzt die prekären Arbeitsbedingungen von Tänzern und Choreografen heute.

Konzept/Performance: Madalina Dan und Sergiu Matis | Eine Produktion des Festivals für Performative Künste Timisoara mit der freundlichen Unterstützung des Rumänischen Kulturinstitutes Berlin und der Tanzfabrik Berlin

Sergiu Matis

Sergiu Matis ist ein rumänischer Choreograf, der 1981 in Cluj-Napoca geboren wurde. Er erhielt seine Tanzausbildung am Liceul de Coregrafie in Cluj und an der Mannheimer Akademie des Tanzes und begann seine Karriere am Tanztheater Nürnberg. Seit 2008 lebt und arbeitet er in Berlin und kreiert seine eigenen Arbeiten wie Keep It Real (2013), Explicit Content (2015), Neverendings (2017), Hopeless. (2019) und UNREST (2021). Er hat Workshops und Bildungsaktivitäten an verschiedenen Institutionen weltweit geleitet. Im Jahr 2014 schloss er seinen Master in Solo/Dance/Authorship am Hochschulübergreifenden Zentrum für Tanz (HZT) / Universität der Künste (UdK) Berlin ab.

Doppelprogramm mit Felix Ott/Dmitry Paranyushkin