Tanzfabrik
Berlin
Bühne
Bühne
Bühne
Bühne
Wedding 5
Badstr. 41A, Uferstr. 23
13357 Berlin
Bühne
Bühne
Photo: Dorothea Tuch

7 Dialogues

Showing mit Dance On Ensemble

Ausschnitte mit anschließendem Gespräch

Das Dance On Ensemble erarbeitet in den kommenden zwei Jahren ein Repertoire für Tänzer 40+. Für die erste Produktion „7 Dialogues“ stellt der Komponist Matteo Fargion die Tänzer-Persönlichkeiten ins Zentrum: In Zusammenarbeit mit den künstlerischen Dialogpartnern Tim Etchells, Étienne Guilloteau, Beth Gill, Hetain Patel, Lucy Suggate und Ivo Dimchev entstehen individuelle Porträts der Tänzer, die von Fargion zu einer Gesamtkomposition verflochten werden. Das Showing bietet Einblicke in die Ergebnisse der ersten Produktionsphase und ermöglicht Tänzern und Publikum, sich über aktuelle Arbeitserfahrungen auszutauschen.

Künstlerische Leitung, Komposition: Matteo Fargion | Choreografie: Ivo Dimchev, Beth Gill, Étienne Guilloteau, Tim Etchells, Hetain Patel, Lucy Suggate | In Kollaboration mit: Ty Boomershine, Amancio Gonzalez, Christopher Roman, Brit Rodemund, Jone San Martin, Ami Shulman Ein Projekt der DIEHL+RITTER gUG. Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, in Koproduktion mit Holland Dance, Theater im Pfalzbau und tanzhaus nrw. Mit Unterstützung der BASF SE. Dank an die Tanzfabrik Berlin und die Uferstudios GmbH.

Dauer: 60 Minuten incl. Gespräch

www.dance-on.net

Dance On Ensemble

DANCE ON, eine Initiative von Diehl+Ritter, richtet den Fokus auf die künstlerische Exzellenz von Tänzerinnen und Tänzern über 40. Sie sind mit ihren Erfahrungen, ihrer Ausstrahlung und Darstellungskraft, mit ihrem Tanz-Leben auf der Bühne präsent. Im Frühjahr 2015 wurden aus über 230 Bewerbungen die sechs Ensemble-Mitglieder ausgewählt. Seit November proben Ty Boomershine, Amancio Gonzalez, Jone San Martin, Brit Rodemund, Christopher Roman und Ami Shulman in den Uferstudios für die erste Produktion 7 DIALOGUES. Das DANCE ON ENSEMBLE, international renommierte Choreographen und Regisseure werden unter der künstlerischen Leitung von Christopher Roman ein eigenes Repertoire aufbauen, u. a. mit Produktionen von Kat Válastur und Rabih Mroué. DANCE ON setzt gesellschaftspolitische Impulse mit Partizipationsformaten für alte Menschen und einem begleitenden Forschungsprogramm. Weitere Informationen und Biografien der Tänzer sowie der beteiligten Künstler unter: www.dance-on.net

DANCE ON ist ein Projekt der DIEHL+RITTER gUG, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Eintritt frei