Tanzfabrik
Berlin
Bühne
Bühne
Bühne
Bühne
Uferstudios 14
Badstr. 41A, Uferstr. 23
13357 Berlin
Bühne
Bühne
Image: 8gg

Deleted Scenes

Performance von Sergiu Matis

Sergiu Matis bringt gelöschte Szenen eines Tanzes zurück, der durch die Körper im Jetzt ermöglicht wird und Geschichte durch Fantasie verschiebt, um in eine virtuelle Realität zu schlüpfen. Er unternimmt eine Suche nach all den fehlenden Stimmen, die am Hof ungehört blieben, nach den Tänzen der Ausgeschlossenen und Unterdrückten, die keinen Platz in den Geschichtsbüchern fanden. Wie in einem Videospiel werden die Tänze von virtuosen Körpern, die Aufgaben in einer Fantasiewelt erfüllen, ausgeführt. Der virtuelle Raum öffnet das Potential, Körper neu zu denken und Choreografie mit aus der Technik entliehenem Rüstzeug, neue Impulse zu geben. Dies wird in gemeinsamer und direkter Kollaboration mit dem Multimedia-Künstlerduo "8gg" und neuen Sounds von Lotic geschehen.

Eine Produktion von Sergiu Matis | Mit: Maria Walser, Corey Scott-Gilbert, Sergiu Matis | Visuals: 8gg | Musik: Lotic | Dramaturgie: Mila Pavicevic | Licht: Sandra Blatterer | Kostümdesign: Federico Polucci | Technische Leitung: Robert Prideaux | Techniche Leitung Visuals: Zhipeng Liang | Presse: björn & björn | Produktionsleitung: Mara Nedelcu | Koproduktion: Tanzfabrik Berlin.
Gefördert durch die Projektförderung des Regierenden Bürgermeisters von Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten.

Sergiu Matis

Sergiu Matis ist ein rumänischer Choreograf, der 1981 in Cluj-Napoca geboren wurde. Er erhielt seine Tanzausbildung am Liceul de Coregrafie in Cluj und an der Mannheimer Akademie des Tanzes und begann seine Karriere am Tanztheater Nürnberg. Seit 2008 lebt und arbeitet er in Berlin und kreiert seine eigenen Arbeiten wie Keep It Real (2013), Explicit Content (2015), Neverendings (2017), Hopeless. (2019) und UNREST (2021). Er hat Workshops und Bildungsaktivitäten an verschiedenen Institutionen weltweit geleitet. Im Jahr 2014 schloss er seinen Master in Solo/Dance/Authorship am Hochschulübergreifenden Zentrum für Tanz (HZT) / Universität der Künste (UdK) Berlin ab.