Bühne

Tanznacht Berlin 2018

Performances & Projekte

Aus dem Echoraum

Die Tanznacht Berlin konzentriert sich auf Aufführungen und Projekte von in Berlin lebenden Choreografen und Performern und setzt deren Themenstränge und Arbeitsweisen zueinander in Beziehung. So macht die diesjährige Ausgabe auf ein verändertes Verständnis von interdisziplinärem Arbeiten aufmerksam, indem sie die an Experimenten reiche Liaison von Tanz und Musik mit Fragen zu Erinnerung und Geschichte verbindet. Das viertägige Festival schafft damit einen Echoraum für den Austausch von künstlerischen und sozialen Welten.

Mit Antonia Baehr, Dennis Deter, Diego Gil & Igor Dobricic, Lina Gómez, Zoë Knights, Xavier Le Roy, Sergiu Matis, Sheena McGrandles, Juli Reinartz, Julia Rodríguez, Angela Schubot, Claire Vivianne Sobottke, Peter Stamer u.a. Künstlerische Leitung: Silke Bake | Produktionsleitung: Inge Zysk | Produktion: Raquel Moreira | Redaktion: Christine Matschke | Technische Leitung: Andreas Harder | Presse, Kommunikation: björn & björn. Die Tanznacht Berlin ist eine Veranstaltung der Tanzfabrik Berlin, gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.

Alle Informationen ab dem 25.7.2018 auf http://www.tanznachtberlin.de

  • Uferstudios/Wedding
  • Uferstudios/Wedding
  • Uferstudios/Wedding
  • Uferstudios/Wedding

Der VVK beginnt am 25. Juni.

Grafic: eps51