Bühne

apap production studio berlin – Time to Meet: Felix Mathias Ott

Open Studio

„Time to Meet" ist eine Reihe von offenen Proben und Gesprächen, ein Begegnungsort für Austausch und Feedback über künstlerische Prozesse, dieses Mal mit Felix M. Ott.

„Klavier und Körper“ ist eine Performance, die ein Klavier und einen männlichen Körper in einem Duett miteinander verflechtet. Die Möglichkeiten dieser Formen und ihrer Beziehung zueinander werden getestet und deren Grenzen ausgelotet, immer zwischen inniger Konfrontation und beängstigenden Umarmungen gefangen. Am Anfang der Recherche von Felix Mathias Ott steht eine jahrzehntelang unbeachtet gebliebene Tonbandaufnahme, die zufällig im Nachlass des Dadaisten Richard Huelsenbeck im Deutschen Literaturarchiv in Marbach am Neckar entdeckt wurde: Zu hören ist, wie der Künstler Rafael Montañez Ortiz beim „Destruction in Art Symposium“ (DIAS) am 10. September 1966 in London ein Piano mit einer Axt zertrümmert. Es ist das rare Dokument eines kunstge- schichtlich wichtigen Symposiums, das die Destruktionskunst erstmals als internationale Zeit- strömung sichtbar machte.

  • Wedding 5
Uferstr. 23, 13357 Berlin

Eintritt frei

Foto: Giorgia Palmisano