Tanzfabrik
Berlin
Bühne
Bühne
Bühne
Bühne
Wedding 5
Badstr. 41A, Uferstr. 23
13357 Berlin
Bühne
Bühne
Skizze:Hagar Tenenbaum

Entangled Phrases

apap production studio berlin · Time to Meet · Work in Progress mit Alma Söderberg

An entanglement between sound and movement.

In »Entangled Phrases« geht es um das Hören auf Bewegung. Die drei Tänzerinnen benutzen ihre Stimmen, um die Bewegung zum Klingen zu bringen, während der Klang die Bewegung beeinflusst. Die Tänzerinnen singen, sprechen und lassen das erklingen, was zu sehen ist. Der Klangkünstler Hendrik Willekens reagiert mit einer speziell für jede Tänzerin komponierten Musik. Diese Arbeit antwortet auf eine Gesellschaft der Angst, indem sie eine Technik der Sensibilität und Gemeinschaft entwickelt. Polyrhythmik und Polyfonie sind als Herausforderung willkommen, um unser Verstehen und Erfahren zu vertiefen.

Regie: Alma Söderberg | Choreografie, Performance: Anja Müller, Angela Peris Alcantud, Alma Söderberg | Sound: Dechat "Hendrik" Lewillekens | Koproduktion: PACT Zollverein, Norrlandsoperan, Tanzfabrik Berlin, Inkonst, STUK, Pianofabriek, Kunstencentrum BUDA | Unterstützt durch Vlaamse Gemeenschap, Swedish Arts Council (Kulturrådet) | Aus Mitteln von apap – Performing Europe 2020, kofinanziert durch das Creative Europe Programme der Europäischen Union.

Alma Söderberg

Alma Söderberg ist eine Choreografin und Performerin, die mit Musik und Tanz arbeitet. Sie benutzt ihre Stimme und ihren Körper, um den Raum zu bespielen, als wäre er ein Instrument. Söderbergs fortlaufende Forschung beschäftigt sich mit der Art und Weise, wie wir zuhören, während wir schauen bzw. mit der Beziehung zwischen Auge und Ohr. Ihre Arbeit hat Söderberg mit einer Reihe von Solo-Performances begonnen, in denen sie eine idiorhythmische Art des Schaffens entwickelte. In ihren beiden aktuellen Musikprojekten “wowawiwa” und “John the Houseband” arbeitet sie mit den Künstler*innen Anja Muller, Dennis Deter, Hendrik Willekens, Roger Sala Reyner und Melkorka Sigridur Magnusdottir zusammen. Derzeit initiiert Söderberg eine Serie von Gruppen-Performances, beginnend mit dem Trio "Entangled Phrases". Dies ist die erste Aufführung, in der Söderberg andere Künstlerinnen (Anja Muller und Angela Peris Alcantud) einlädt, sich ihr in der von ihr entwickelten Praxis für Solo-Performances anzuschließen. In all ihren Projekten arbeitet Söderberg eng mit dem Klangkünstler Hendrik Willekens zusammen.

Eintritt frei