Bühne

apap production studio Berlin: Time to Meet - Gérald Kurdian "Hot Bodies - Drive In"

Performance-Installation

Gérald Kurdian

"Hot Bodies - Drive In" ist ein transdisziplinäres Performanceprojekt rund um sexuelle Revolutionen und Fürsorge als politischem Instrument. Es kombiniert die Praktiken von Videokunst, dokumen- tarischer Fotografie sowie live Clubmusik und entfaltet in neun Kapiteln oder Gesängen eine fiktionale Geschichte: Jene dreht sich darum, dass der Künstler eine Gruppe von sex-positive-Aktivisten und Praktizierenden kennenlernt, die Sexualität benutzt, um zu "heilen“ (Organe, Körper, Kontexte). Die Hauptmaterialien der Performance-Installation sind Fotografien und Dokumentarfilme, aufgenommen in den lgbtq+ Szenen von Berlin, San Francisco und Rom. Diese Aufnahmen werden mit elektronischer Live-Musik und visuellen Narrativen (projizierte Videotexte) rekontextualisiert, während durch eine kinoähnliche lo-fi-Hybridinstallation Einblicke in utopische Science-Fiction gewährt werden. Die Performance-Installation stellt den Versuch dar, die politischen und poetischen Aspekte von Praktiken wie Öko-Sex-Treffen, Sex-Magie-Ritualen und tantrischen Massagen aufzuzeigen. Außerdem ist das Projekt eine Gelegenheit, Brücken zu bauen zwischen der Idee von Emanzipation durch sexuelle Freude und einer umfassenderen Idee von Sozialökologie.

  • Wedding 5
Uferstr. 23, 13357 Berlin

Eintritt frei
In englischer Sprache