Tanzfabrik
Berlin
Bühne
Bühne
Bühne
Bühne
Wedding 14
Badstr. 41A, Uferstr. 23
13357 Berlin
Bühne
Bühne
Photo: Georg Döcker

Ensembling

Tanzperformance · Uraufführung mit Alice Chauchat

Sechs Frauen tanzen zusammen, kaum jemals die gleiche Bewegung wiederholend. Untereinander kultivieren sie einen Raum des Zuhörens, der Aufmerksamkeit, der Hingabe und der Autonomie. Eine andere Frau liest derweil laut. Das Publikum sieht und hört zu, verbindet und erschließt sich Dinge aus dem endlosen Strom flüchtiger Ereignisse. In dieser schwebenden Zeit praktizieren alle das Mit-einan- der-sein – ein Gespür für Eigenheiten, Beziehungen und Gemeinsamkeiten, ohne diese über den Moment ihrer eigentlichen Erscheinung hinaus zu deuten. 

Choreografie, Tanz: Alice Chauchat | Tanz: Alice Martucci, Arantxa Martínez, Ewa Dziarnowska, Kai Evans, Julek Kreutzer | Vorleserin: Siegmar Zacharias | Licht- und Raumdesign: Bruno Pocheron, Elliot Blue | Kostüme: Alexander Wolff | Beratung: Jennifer Lacey | Texte: Siegmar Zacharias, Dodie Bellamy | Produktionsleitung: Micaela Kühn Jara | Gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds, in Kooperation mit Tanznacht-Forum im Rahmen von apap Performing Europe 2020, kofinanziert durch das Creative Europe Programme der EU, mit Gastfreundschaft von HZT Berlin.

Alice Chauchat

Alice Chauchat ist Choreografin, Tänzerin, Assistentin, Lehrerin u.v.m. Zumeist choreografiert sie in Zusammenarbeit mit anderen Künstler*innen und hat zahlreiche Plattformen für Produktion und Wissenstransfer in den darstellenden Künsten mitbegründet (everybodystoolbox, PAF, praticable). 2010-12 war sie künstlerische Ko-Leiterin von Les Laboratoires d'Aubervilliers. Seit einiger Zeit richtet sich ihr Arbeitsschwerpunkt auf die Umwandlung von Wissen und Komplexität kollaborativer Praxis in ästhetische Erfahrung. www.alicechauchat.net