Workshop

S-04 / A Step into Immersive Theatre

Adam Burton, Jane Leaney

Im Rahmen von Open Spaces/Sommer Tanz 2019

Ein Workshop, der die dynamische Beziehung zwischen Performer, Publikum, Raum und Architektur untersucht. Eine Entdeckungsreise, die Erzählungen ausgräbt und Charaktere entstehen lässt. Anhand von Spielen, Gruppen/Kontaktimprovisationen sowie Aufgabenstellungen suchen wir nach Wegen, wie Wahrheit und Sensibilität uns in der Freiheit im Performen unterstützen kann. Während die Arbeit hauptsächlich körperlich sein wird, werden wir auch die Stimme mit einbeziehen und in Dialoge in einer immersiven Umgebung eintauchen. Das ständige Teilen und Mitteilen unserer Arbeit ist ein wichtiger Aspekt, mit dem wir die Erkenntnisse unseres Entwicklungsprozesses reflektieren können.

Adam hat mit einer Vielzahl von Kompanien zusammengearbeitet, darunter Punchdrunk (The Drowned Man, The Masque Of The Red Death, Faust), Told By An Idiot (You Can’t Take It With You), the RSC (The Winters Tale, Anthony & Cleopatra, Julius Caesar, Boris Godunov, A Life OF Galileo), Shakespeares Globe (Ein Sommernachtstraum, Timon Of Athens). Adam ist auch Dozent am Fallow Cross von Punchdrunk.

Jane arbeitet ebenfalls mit Punchdrunk (The Drowned Man, Masque of the Red Death, Faust) und wurde durch ihre Arbeit am Nationaltheater (Warhorse, Medea), RSC (Arabian Nights) als Tier- / Bewegungs- / Puppenspiel-Spezialistin bekannt. 2014 lernte sie Andy Serkis kennen, wo ihre Arbeit als Performance Capture Artist begann (Mowgli, Planet der Affen, Ready Player One). Jane sucht nach Simplizität und Wahrheit innerhalb von Performance und ist Mitglied des Improvisationskollektivs Neat Timothy.

-
Uferstr. 23, 13357 Berlin

Level: Bewegungserfahrung
In englischer Sprache
Rollstuhlgerecht

Kosten 200 € ( 170 € * )
* Frühbucherrabatt: Gilt bei Eingang der Gesamtzahlung bis 27.06.2019
Photo: John Kight