Tanzfabrik
Berlin
Bühne
Bühne
Bühne
Bühne
Kreuzberg 1
Möckernstr. 68
10965 Berlin
Bühne
Bühne

UnlOcking (verbum)

Lecture & Talk von Nora Amin
Im Rahmen von Open Spaces/Sommer Tanz 2019

Basierend auf ihrer Erfahrung als Performerin und als Person wird Nora Amin in die performative Kraft von Bewegung und Tanz einführen – über das (An-)Erkennen von emotionalem Schmerz, das Körpergedächtnis und das Schaffen eines Heilungserlebnisses durch Ausdruck und menschliche Verbindung.

Nora Amin

Nora Amin ist eine ägyptische Performerin, Choreografin, Theaterregisseurin, Autorin & Tanzlehrerin, die in Berlin lebt. In ihrer choreografischen Arbeit wie auch in ihrem Schreiben und ihrer Forschung nimmt sie eine feministische Perspektive ein und sucht nach persönlichen Autorschaften und Signaturen, die Tanz und Performance entweder in ein politisches Medium des Widerstands oder in ein Feld intersektionaler Heilung verwandeln können. In ihrem gesamten Werk setzt sie den kritischen Diskurs ein, um koloniale Muster zu demontieren, die in der Tanzpädagogik und im Wissen wiederverwertet werden, oder um eine authentische choreografische Sprache zu konstruieren, die die Reise der Identität durch Unterdrückung, Objektivierung und Beschämung reflektiert. Ihr jüngstes Buch "Dance of the Persecuted" rekonstruiert die Geschichte des Baladi-Tanzes in Ägypten aus einer feministischen Perspektive, die Kolonialität mit Kapitalismus und Patriarchat verbindet.

Eintritt frei